Gourmet- und snackfertige High-End-Tomaten, Mini-Gurken und …

Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Nachrichten Heute präsentiert den Beitrag Gourmet- und snackfertige High-End-Tomaten, Mini-Gurken und …. 

München (ots) –

– Die Produktion in südspanischen Solargewächshäusern passt sich kontinuierlich der wachsenden Nachfrage nach Convenience- und ready-to-eat-Produkten an. – Der Gourmet-Trend erzeugt eine größere Produktvielfalt und bereichert das Angebot an Obst- und Gemüse-Delikatessen in den Supermärkten. Die Obst- und Gemüseproduktion in Solargewächshäusern in Südostspanien entwickelt sich ständig weiter, um sich auf die veränderten Vorlieben und Lebensgewohnheiten der Konsumenten einzustellen. Ob Obst- und Gemüseliebhaber, Vegetarier, die nach neuen Sorten suchen, Verbraucher, die mehr Exklusivität verlangen, diejenigen, die einen gesunden Snack für unterwegs schätzen, oder Berufstätige und Schulkinder, die ihr Essen von zu Hause mitnehmen – sie alle wünschen sich eine größere Auswahl, wenn es um die empfohlene tägliche Aufnahme von gesundem Obst und Gemüse geht. Die EU-Produzenten mit ihren Solargewächshäusern in Almería und Granada erfüllen diese Nachfragetrends durch Innovation und ein erweitertes Angebot.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Gefragt: Sortenvielfalt und Geschmackserlebnis

Luxustomaten, -gurken oder -paprika sind Beispiele für den Gourmet-Trend. Ob Vegetarier, Gemüseliebhaber oder Genussfreunde: Für das Besondere sind immer mehr Menschen bereit, tiefer in die Tasche zu greifen. So erfreut sich zum Beispiel die Tomatensorte RAF, eine vollfleischige und süße Tomate mit sattem Geschmacksaroma, wachsender Beliebtheit – und das trotz ihres Preises, der bis zu zehnmal so hoch sein kann wie der Preis herkömmlicher Tomaten. Der Trend zeichnet sich auch in den Gourmetabteilungen der Supermärkte ab, in denen es immer häufiger anspruchsvolle, hochwertige Obst- und Gemüsesorten gibt.

Kernlose Wassermelone – ready to eat

Der Alltag vieler Menschen ist zunehmend von Hektik und Zeitnot geprägt. Deshalb entscheiden sich immer mehr Verbraucher für Produkte, die nur wenig Vorbereitung oder Säuberung erfordern, von denen sie aber dennoch großen Geschmack und Genuss erwarten.

Die kernlose Wassermelone, die in Almería und Granada entwickelt wurde und hier angebaut wird, ist eine Antwort auf die Bedürfnisse der Verbraucher, da sie es ihnen ermöglicht, das Putzen der Kerne zu übergehen. Daneben gibt es bei den Convenience- oder ready-to-eat-Produkten eine große Auswahl an Mini-Gemüse wie Mini-Paprika, Mini-Gurken oder Kirschtomaten. Diese können geteilt oder als Snack gegessen werden und haben alle einen intensiven Geschmack. Nicht jeder Kunde wird mehr bezahlen, um Zeit zu sparen, aber die Branche geht auf alle Verbraucherwünsche ein und versucht, jede Vorliebe zu befriedigen.

“Die Produktion von Obst und Gemüse in den Solargewächshäusern in Almería und an der Küste von Granada zeigt die Fähigkeit der lokalen Hersteller, innovativ zu sein und sich an Veränderungen anzupassen. Die Weiterentwicklung unserer Produktion an sich ändernde gesellschaftliche Gewohnheiten und die Stärkung des Bewusstseins, dass Obst und Gemüse wesentliche Bestandteile eines gesunden Lebensstils sind, liegen in unserer Natur”, sagt der Präsident des Verbands der Erzeugerorganisationen von Obst und Gemüse Andalusiens (APROA), Juan Antonio González.

Immer mehr Menschen sind sich bewusst, wie gesund Obst und Gemüse in der täglichen Ernährung sind. Dazu gibt es eine wachsende Nachfrage nach einer größeren Produktvielfalt und deren Anpassung an neue Konsumgewohnheiten. Die große Flexibilität in der Produktion, die die Branche seit jeher auszeichnet, hat es ihr ermöglicht, schnell und effizient auf diese neuen Marktnischen zu reagieren und ihre Produktionskapazität für Obst- und Gemüsespezialitäten in den vergangenen zehn Jahren zu vervielfachen. Heute macht dieses Segment fast 15 % der Gesamtproduktion in Almería und Granada aus, und es gibt mehrere Unternehmen, die ausschließlich Gourmet- und Convenience-Produkte herstellen.

Über CuTE SOLAR (https://cutesolar.eu/):

CuTE Solar (Cultivating the Taste of Europe in Solar Greenhouses) ist eine von der Europäischen Union (EU) mitfinanzierte Informations- und Förderkampagne, die vom Dachverband andalusischer Obst- und Gemüseanbauverbände APROA-Spanien, dem branchenübergreifenden spanischen Obst- und Gemüseverband HORTIESPAÑA und dem europäischen Obst- und Gemüseproduktions- und Handelsverband EUCOFEL getragen wird.Ziel der Informations- und Förderkampagne ist es, Verbraucher über die nachhaltigen und umweltfreundlichen Produktionsmethoden in den Solargewächshäusern zu informieren. Insbesondere geht es dabei um die Produktqualität und die Anbaumethoden für Obst und Gemüse aus der EU, basierend auf dem Respekt vor Mensch und Umwelt. Die Kampagne läuft bis 2022 in den Zielländern Belgien, Deutschland und Spanien.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/CuTE SOLAR/Curro Vallejo
Textquelle: CuTE SOLAR, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148445/4805041
Newsroom: CuTE SOLAR
Pressekontakt: Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne:
Álvaro de Mingo
ademingo@admmr.com
+34 659 093 183
cutesolar.eu

Andreas Frangenberg
andreas.frangenberg@factum-est.de
+49 2431 74828

Presseportal