BPOL NRW: Nicht zur Hauptverhandlung erschienen- Bundespolizei verhaftet zwei Männer

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung BPOL NRW: Nicht zur Hauptverhandlung erschienen- Bundespolizei verhaftet zwei Männer. 

05.01.2021 – 15:24

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

(ots)

Am Dienstagmorgen (5.Dezember) haben Beamte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster einen 41-jährigen Deutschen aus Witten verhaftet. Der Mann war im August 2020 nicht zu einer Hauptverhandlung wegen Diebstahls erschienen, weshalb ihn das Amtsgericht Witten mit Haftbefehl suchte.

Aus dem gleichen Grund verhafteten die Beamten kurze Zeit später einen 24-jährigen Deutschen aus Münster. Auch er war im Dez 2020 nicht zu einer Hauptverhandlung beim Amtsgericht Münster wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und tätlichen Angriffs auf einen Vollstreckungsbeamten erschienen.

Beide Männer wurde durch Bundespolizisten zur Vorführung bei den zuständigen Amtsgerichten in Witten und Münster überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4805096