POL-NI: Illegalen Spendensammler ermittelt

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-NI: Illegalen Spendensammler ermittelt. 

06.01.2021 – 11:54

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

(ots)

(ma)

Die Polizei Bückeburg konnte am Montag gegen einen 49jährigen Mindener ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betruges einleiten, der einige Tage zuvor zu einem 71jährigen Bückeburger Kontakt aufnahm und um eine Geldspende für seinen Zirkus bat.

Ermittlungen der Polizei Bückeburg ergaben, dass der Mindener keinen Zirkus besitzt.

Dem Tatverdächtigen wurde vor der verabredeten Übergabe der Spendengelder in Höhe von 3.000 Euro in Bückeburg/Petzen durch eingesetzte Polizeibeamte der Tatvorwurf des versuchten Betruges eröffnet.

Zudem ist der 49jährige Mindener als Fahrzeugführer eines Pkw Mercedes angetroffen worden, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Gegen die Mindener Fahrzeughalterin, die die Benutzung ihres Fahrzeuges durch den Beschuldigten duldete, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4805547