POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 07.01.2021

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 07.01.2021. 

07.01.2021 – 14:29

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

(ots)

1. Fahrrad aus Gartenlaube gestohlen, Hattersheim am Main, Eddersheim, Nacht zum Mittwoch, 06.01.2021

(jn)In der Nacht zum Mittwoch betraten unbekannte Täter den Garten eines Einfamilienhauses im Gunterring in Eddersheim und entwendeten aus der dortigen Gartenhütte ein hochwertiges Velo. Bei diesem handelt es sich um ein grün-blaues Pedelec der Marke “Cube”, Typ Stereo Hybrid 140 HPA Pro. Der Wert beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Zum Nachteil des Täters hatte der Geschädigte für eine separate Trennung von Akku und Rad gesorgt, was den Täter jedoch leider nicht von der Entwendung des Rades abhielt.

Die Polizei empfiehlt dennoch, den Akku immer an einem anderen Ort aufzubewahren und darüber hinaus das Fahrrad mit einem zertifizierten Schloss zu sichern. Im Idealfall sollte das Rad gut sichtbar codiert sein und mit dem Rahmen an einen festen Gegenstand angeschlossen werden.

Hinweise zu der oben geschilderten Tat werden von der Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 entgegengenommen.

2. Pkw mutwillig beschädigt, Kriftel, Am Freizeitpark, Dienstag, 05.01.2021, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 06.01.2021, 13:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmittag ist “Am Freizeitpark” in Kriftel ein Pkw vorsätzlich beschädigt worden. Der festgestellte Schaden an der Windschutzscheibe wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Hinweise erbittet die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

3. Kaum Beanstandungen bei Verkehrskontrolle, Kriftel, Hattersheimer Straße, Mittwoch, 06.01.2021, 22:30 Uhr bis 00:00 Uhr

(jn)Bei einer Überprüfung von Verkehrsteilnehmern am späten Mittwochabend bei Kriftel hatten die eingesetzten Polizeibeamten aus Hofheim nur wenig zu beanstanden. Zwischen 22:30 Uhr und 00:00 Uhr wurden Verkehrsteilnehmer auf der Hattersheimer Straße mit der Zielsetzung überprüft, berauschte Autofahrer*innen aus dem Verkehr zu ziehen. Zwar wurden mehrere Atemalkoholtests sowie Drogenvortests durchgeführt, erfreulicherweise reagierten diese jedoch allesamt negativ. Einzig und alleine in einem Pkw gab es Konsequenzen, da dieser mit fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten besetzt war. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen der Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen eingeleitet.

4. 20-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt, Flörsheim am Main, Landesstraße 3017, Mittwoch, 06.01.2021, 12:22 Uhr

(jn)Auf der L 3017 ereignete sich am Mittwochmittag ein Auffahrunfall, bei dem sich der Unfallverursacher Verletzungen zugezogen hat. Erkenntnissen von der Unfallstelle folgend befuhr ein 20-jähriger Opel-Fahrer aus Flörsheim um 12:22 Uhr die L 3017 von Wicker kommend in Fahrtrichtung Massenheim. Verkehrsbedingt musste ein 28-jähriger Skoda-Fahrer abbremsen, was der nachfolgende 20-Jährige zu spät bemerkte. Daraufhin kollidierte der Opel mit dem Skoda, was für den Opel-Fahrer eine ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus zur Folge hatte. Der Schaden an der Front des Opels und dem Heck des Skoda beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 10.000 Euro.

5. Alkoholisiert Kontrolle über Pkw verloren, Flörsheim am Main, Weilbach, Frankfurter Straße, Feldweg, Donnerstag, 07.01.2021, 02:30 Uhr

(jn)In den frühen Morgenstunden landete heute ein Opel in einem Straßengraben und war in der Folge nicht mehr fahrbereit. Gegen 02:30 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger aus Flörsheim den Feldweg von der Schillerstraße kommend in Fahrtrichtung Frankfurter Straße in Weilbach. Ersten Erkenntnissen zufolge verlor der junge Mann aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Opel, kam von der Straße ab und erst in einem Graben in der Nähe des Sportplatzes “Germania Weilbach” zum Stehen. Eine zufällig auf den Vorfall aufmerksam gewordene Besatzung eines Streifenwagens nahm den Unfall auf, wobei diese feststellen musste, dass sowohl der 18-Jährige als auch sein Beifahrer unter Alkoholeinfluss standen. Der Flörsheimer wird sich auf schwerwiegende Konsequenzen einstellen müssen. Der Opel musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4806579