POL-HK: Munster: Scheibe an Bushaltestelle beschädigt; Walsrode: Verkehrskontrollen- Drogeneinfluss und keine Zulassung; Heidekreis: Unfälle bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-HK: Munster: Scheibe an Bushaltestelle beschädigt; Walsrode: Verkehrskontrollen- Drogeneinfluss und keine Zulassung; Heidekreis: Unfälle bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen. 

08.01.2021 – 12:00

Polizeiinspektion Heidekreis

(ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 08.01.2021 Nr. 1

07.01./ Scheibe an Bushaltestelle beschädigt

Munster: Unbekannte zerschlugen die Scheibe der Bushaltestelle zur Grundschule Am Hanloh im Alvermannsgrund. Die Schadenshöhe wird mit 1000 Euro beziffert. Der Tatzeitraum kann auf die Zeit von Mittwochabend, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 16:30 Uhr, eingegrenzt werden. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat geben kann wird gebeten sich beim Polizeikommissariat Munster, 05192/ 9600, zu melden.

07.01./ Verkehrskontrollen – Drogeneinfluss und keine Zulassung

Walsrode: Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Walsrode stellten die Beamten gegen 10:50 Uhr einen 21-jährigen fest, welcher seinen PKW unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurde gegen 12:20 Uhr in der Rudolf-Diesel-Straße ein, von einem 21-jährigen, geführtes Leichtkraftrad festgestellt für das keine Zulassung und Versicherung bestand. Die jeweiligen Fahrzeugführer müssen nun mit Anzeigen rechnen.

07.01./ Unfälle bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen

Heidekreis: Mit der ersten Schneeglätte kam es im Heidekreis am gestrigen Morgen zu mehreren Unfällen mit zum Glück glimpflichen Ausgängen. So kam auf der B 71 bei Brochdorf ein 55-jähriger Fahrzeugführer, gegen 06:55 Uhr, von der glatten Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich. Der PKW kam auf einem Acker zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt in das Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Auf der BAB 7 wurden in den Morgenstunden zwischen 06:30 Uhr und 09:15 Uhr drei Unfälle registriert bei denen es aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn zumeist bei Sachschäden an den beteiligten LKW, PKW und Schutzplanken blieb. Eine Person verletzte sich leicht. Die Polizei weist darauf hin, dass die Geschwindigkeit immer den gegebenen Straßenverhältnissen anzupassen ist. So kommen sie sicher ans Ziel.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Frank Rohleder
Telefon: 05191/9380-109
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4807237