LPI-EF: Vermögen weg

Polizeimeldungen Erfurt

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung LPI-EF: Vermögen weg. 

07.01.2021 – 11:19

Landespolizeiinspektion Erfurt

(ots)

Sogenannte Schokanrufe verunsicherten gestern mehrere Senioren in Erfurt. Die Betrüger kontaktierten die älteren Herrschaften und gaben sich als Ärzte aus. Sie gaukelten den Rentnern vor, dass nahe Angehörige gerade im Krankenhaus liegen und an Corona erkrankt seien. Nur durch die Verabreichung eines teuren Medikamentes seien die Leben noch zu retten. Eine 95-Jährige fiel auf den Schwindel herein. Zwei Sparbücher, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von über 30 000EUR übergab die Seniorin an einen fremden Mann. Vor dem Haus der betagten Dame nahm der Betrüger all ihr Vermögen entgegen. Kurz darauf wurde die Polizei informiert, der Lügner war da schon über alle Berge. Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche. Lassen Sie sich nie unter Druck setzen. Übergeben sie kein Geld an Fremde oder deponieren es an geheimen Orten. Weder vermeintliche Ärzte noch angebliche Polizisten, Richter, Anwälte oder ähnliches fragen sie nach ihrem Vermögen aus und fordern Geld von ihnen. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4806248