POL-WE: Fahrer unter Alkoholeinfluss endet mit Unfall; Laternen und Verteilerkästen beschädigt – Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-WE: Fahrer unter Alkoholeinfluss endet mit Unfall; Laternen und Verteilerkästen beschädigt – Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise. 

08.01.2021 – 13:26

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

(ots)

Friedberg – Fahrer unter Alkoholeinfluss endet mit Unfall

Der Alkotest des 38 Jahre alten Fahrers eines weißen Kleintransportes signalisiert eine Alkoholisierung von mehr als 1,6 Promille. Der Mann kam am Donnerstag, 07. Januar, gegen 20 Uhr, in der Barbarastraße auf der Fahrt vom Mühlweg zur Fauerbacher Straße in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Steinblock. Am Transporter entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Der Mann aus der Wetterau blieb unverletzt. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und veranlasste eine Blutprobe.

Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Wetterau – Laternenmasten angefahren

Am Dienstag, 05. Januar, meldeten Verantwortliche gleich mehrere durch Verkehrsunfälle in Schieflage geratene und beschädigte Laternenmasten fest. Unfallorte waren vor den Anwesen Ziegelhüttenweg 12 in Nieder-Mockstadt, im Attichrain 1 in Friedberg und der Pappelweg Ecke Beinhardtsweg in Rodheim vor der Höhe .Es entstanden Schäden von 1600, 1800 und 2000 Euro. Die Laternenschäden in Nieder-Mockstadt und in Friedberg wurden am Dienstag, 05. Januar und der in Rodheim bereits am Dienstag, 22. Dezember 2020 festgestellt. Hinweise zu den verursachenden Fahrzeugen und dessen Fahrern oder Fahrerinnen ergaben sich nicht. Das Ausmaß der Schäden lässt allerdings auch einen Schaden an den verursachenden Fahrzeugen vermuten. Wer hat einen der geschilderten Unfälle gesehen und kann sachdienliche Angaben machen? Wo steht seit spätestens Dienstag ein Fahrzeug mit einem nach der Kollision mit einem runden Mast typischen frischen Unfallschaden? Hinweise bitte an die Polizei Friedberg, Tel. 06031 6010.

Bruchenbrücken – Flucht nach Kollision mit Kabelverteilerschrank

Die Polizei Friedberg ermittelt weiterhin nach einer Unfallflucht, die vor Mittwoch, 23. Dezember 2020 in der Straße Am Vogelrain passierte. Dort wurde durch einen Unfall ein Kabelverteilerkasten beschädigt. Der Schaden beträgt mindestens 1800 Euro. Bis heute hat sich kein Verantwortlicher gemeldet, um den Schaden zu regulieren. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Hinweise geben zum verursachenden Auto? Polizei Friedberg, Tel. 06031 6010.

Gambach – Unfallflucht im Nelkenweg Ecke Fliederweg

Bereits am Montag, 28. Dezember, meldete ein namentlich nicht bekannter Mitteiler beim Energiebetreiber einen offensichtlich durch eine Kollision von einem Fahrzeug beschädigten Verteilerschrank. Der Schaden beträgt mindestens 1600 Euro. Bis heute hat sich der Verursacher nicht wegen der Schadensregulierung gemeldet. Die Polizei ermittelt nach der nun erfolgten Benachrichtigung wegen der Unfallflucht, sucht Zeugen und bittet insbesondere den noch unbekannten ersten Mitteiler, sich zu melden. Polizei Butzbach, Tel. 06033 70430.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4807388