POL-KS: Streife stoppt Fahrzeuggespann mit ungekühlter Frischmilch: Fahrer ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-KS: Streife stoppt Fahrzeuggespann mit ungekühlter Frischmilch: Fahrer ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs. 

08.01.2021 – 15:44

Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

(ots)

Autobahn 7/ Lohfelden:

Weil der Mann am Steuer während der Fahrt mit dem Handy telefonierte, geriet am heutigen Freitagmorgen gegen 09:30 Uhr ein Fahrzeuggespann mit einem Frischmilchtank auf der A 7 am Kreuz Kassel Mitte ins Visier einer Streife der Polizeiautobahnstation Baunatal. Die Beamten stoppten den Ford Transit mit dem angekuppelten Anhänger mit Tankaufbau kurz darauf am Autohof “Lohfeldener Rüssel”. Der 30-jährige Fahrer aus Kassel legte den Polizisten seinen Führerschein der Klasse B und die Fahrzeugpapiere vor. Schnell stellte die fachkundige Streife fest, dass der Führerschein des Mannes für das Führen des Fahrzeuggespannes nicht ausreichend ist, da die zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeugs (2.825 kg) und des Anhängers (2.700 kg) die zulässige Gesamtmasse von 3.500 kg überschreitet. Für diese Kombination hätte der Fahrer einen Führerschein der Klasse BE benötigt, den er nicht vorweisen konnte. Aus diesem Grund beendeten die Polizisten die Fahrt an Ort und Stelle und leiteten ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 30-Jährigen ein. Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass das installierte Kühlaggregat für die im Tank geladenen 850 Liter Frischmilch nicht eingeschaltet war. Die Milch hatte einer Messung zufolge die maximale Transporttemperatur überschritten, weshalb das Veterinäramt verständig wurde. Von dort aus wird nun voraussichtlich die Entsorgung der Frischmilch veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4807546