POL-RE: Oer-Erkenschwick: Julia Huntermann wird neue Leiterin des Bezirks- und Schwerpunktdienstes

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-RE: Oer-Erkenschwick: Julia Huntermann wird neue Leiterin des Bezirks- und Schwerpunktdienstes. 

08.01.2021 – 16:57

Polizeipräsidium Recklinghausen

(ots)

Der Oer-Erkenschwicker Bezirks- und Schwerpunktdienst bekommt eine neue Chefin. Polizeihauptkommissarin Julia Huntermann (40) tritt die Nachfolge von Polizeihauptkommissarin Daniela Scholz an.

“Mit Julia Huntermann übernimmt eine Polizeibeamtin die Leitung des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Oer-Erkenschwick, die in vielen Jahren, unter anderem im Wach- und Wechseldienst sowie in der Hundertschaft, umfangreiche polizeiliche Erfahrungen gesammelt hat”, sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. “Ich danke ihrer Amtsvorgängerin Daniela Scholz für ihre jahrelange, gute Arbeit. Sie hat durch ihr Engagement in viereinhalb Jahren als Leiterin des Bezirks- und Schwerpunktdienstes ein Fundament geschaffen, auf dem ihre Nachfolgerin aufbauen kann.” PHKin Daniela Scholz ist als Dienstgruppenleiterin auf die Polizeiwache Dorsten gewechselt.

Julia Huntermann sieht ihre neue Aufgabe als Chance, sich beruflich weiterzuentwickeln. “Das ist eine reizvolle Herausforderung”, sagt die Polizeihauptkommissarin. Bürgernähe und eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt Oer-Erkenschwick sowie weiteren lokalen Akteuren sind ihr wichtig. “Ich möchte, dass die Polizei immer als zuverlässiger Ansprechpartner angesehen wird, bin neugierig, was mich erwartet und darauf, viele Menschen in Oer-Erkenschwick kennen zu lernen.”

Zu Person: Julia Huntermann stammt aus Hattingen. Sie ist verheiratet (ihr Ehemann ist ebenfalls Polizeibeamter) und Mutter von drei Söhnen (11, 9 und 7 Jahre jung). Die Familie lebt seit 2004 in Datteln, ist im Ostvest mittlerweile fest verwurzelt. Ihre Freizeit verbringt die Polizeihauptkommissarin am liebsten mit ihrer Familie. Sie liest gerne, pflegt ihren Garten und mag Ausflüge in die Natur.

“Kein Tag ist wie der andere.” Diese Abwechslung im Job hat Julia Huntermann von Beginn an am Polizeiberuf fasziniert, ebenso der Kontakt zu Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. “Ich mag die Kombination aus Einsatzgeschehen und Büroarbeit und vor allem die Teamarbeit bei der Polizei.” Gute Zusammenarbeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt sieht sie als Schlüssel, um Krisen wie die Corona-Pandemie zu meistern. “Diese Zeit der Ungewissheit, Einschränkungen und Sorgen ist für alle eine Belastung. Mit solidarischem Handeln stehen wir das alle gemeinsam besser durch”, sagt sie.

Beruflicher Werdegang: Im September 2000 hatte Julia Huntermann ihre Ausbildung bei der Polizei begonnen. Ihre ersten beruflichen Stationen waren der Wachdienst und die Hundertschaft in Wuppertal. 2010 wechselte sie zum Polizeipräsidium Recklinghausen, zur Polizeiwache Castrop-Rauxel. Sie war Gruppenführerin in der Bereitschaftspolizeihundertschaft in Recklinghausen, arbeitete auf der Führungsstelle der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz und sammelte auch als Vertreterin der Wachdienstführung in Castrop-Rauxel Führungserfahrung. Diese wird ihr als Leiterin des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Oer-Erkenschwick zu Gute kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Bjoern Korte
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4807603