POL-MG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Polizei Mönchengladbach: 34-Jähriger lebensgefährlich verletzt – Mordkommission ermittelt

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-MG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Polizei Mönchengladbach: 34-Jähriger lebensgefährlich verletzt – Mordkommission ermittelt. 

09.01.2021 – 14:04

Polizei Mönchengladbach

(ots)

Ein 61-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Mühlenstraße hat einem 34-jährigen Nachbarn in der Nacht zu Sonntag lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt. Hinzugerufene Polizisten nahmen ihn vorläufig fest. Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach ermitteln in Form einer Mordkommission.

Nach bisherigem Kenntnisstand war es an der Wohnung des 61-Jährigen gegen zwei Uhr zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen. Sie verlagerte sich in die Wohnung, besorgte Nachbarn riefen die Polizei. Als diese eintraf, öffnete der 61-Jährige. Der 34-jährige Nachbar lag mit schweren Stichverletzungen in der Wohnung. Rettungskräfte versorgten ihn und brachten ihn ins Krankenhaus. Es besteht akute Lebensgefahr.

Polizisten nahmen den 61-Jährigen vorläufig fest. Er zeigte sich kooperativ. Da sich Hinweise für eine psychische Erkrankung ergaben, wurde er nach Prüfung durch das zuständige Ordnungsamt und einen Arzt in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Das Tatmesser wurde am Tatort sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4807876