LPI-EF: Mehrere tausend Euro abgebucht

Polizeimeldungen Erfurt

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung LPI-EF: Mehrere tausend Euro abgebucht. 

12.01.2021 – 13:33

Landespolizeiinspektion Erfurt

(ots)

Eine 66-jährige Erfurterin wurde am Wochenende Opfer von Betrügern. Unbekannte hatten den Account des Onlinebanking gehackt und widerrechtlich mehrere Abbuchungen getätigt. Mehrere tausend Euro verschwanden vom Konto der Frau. Kreditinstitute fordern niemals vertrauliche Daten per E-Mail, Telefon oder SMS von Ihnen an. Wenn Sie vermeintliche E-Mails Ihrer Bank erhalten haben, gleichen Sie die Adressleiste Ihres Browsers ab und halten Sie Rücksprache mit Ihrer Bank unter den Ihnen bekannten Rufnummern bzw. Adressen. Öffnen Sie keine Anhänge und laden Sie keine Programme herunter ohne dies auf der Seite der Bank recherchiert zu haben. Nutzen Sie immer Antivirenprogramme und Firewalls. Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Kontostand sowie Ihre Kontobewegungen. So können Sie schnell reagieren, falls ungewollte Aktionen stattgefunden haben. Nutzen Sie nur die offizielle Zugangssoftware Ihrer Bank. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4810076