FW-KR: Feuer in einer Krefelder Gießerei

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung FW-KR: Feuer in einer Krefelder Gießerei. 

12.01.2021 – 22:16

Feuerwehr Krefeld

(ots)

Die Feuerwehr Krefeld wurde heute um 17:59 Uhr zu einer Gießerei auf der Siempelkampstraße gerufen. Dort waren ca. 10-15 Tonnen flüssiger Stahl bei einem Gießvorgang unkontrolliert ausgelaufen. Durch die große Hitze des flüssigen Stahls wurden mehrere Brände im Hallenbereich ausgelöst. In der Kranbahn hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch zwei Mitarbeiter auf, die sich aus eigener Kraft trotz der starken Rauchentwicklung noch schwer verletzt auf das Hallendach retten konnten. Die Feuerwehr rettete die beiden Mitarbeiter sofort mit einer eingesetzten Drehleiter vom Dach. Durch den Notarzt vor Ort wurden die beiden Arbeiter medizinisch notversorgt und anschließend mit Rettungswagen in Krefelder Krankenhäuser transportiert. Weitere fünf verletzte Mitarbeiter wurden durch Notärzte vor Ort behandelt. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig. Außerdem verletzten sich zwei Feuerwehrmänner bei den Löschmaßnahmen leicht. Insgesamt löschte die Feuerwehr mit über 50 Einsatzkräften die Brände in der Halle. Hierzu wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr dabei von den Einheiten der freiwilligen Feuerwehr aus Hüls, Oppum und Traar. Der Rettungsdienst der Stadt Krefeld war mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort. Der Einsatz ist inzwischen abgeschlossen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen an der Einsatzstelle bereits aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Krefeld
Pressesprecher
Christoph Manten
Telefon: 02151-8213 333
E-Mail: fw.leitstelle@krefeld.de
http://www.krefeld.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115878/4810379