POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Fußgänger an Zebrastreifen erfasst, Fahrer alkoholisiert – Unfallfluchten – Farbschmierereien – Unfälle

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Fußgänger an Zebrastreifen erfasst, Fahrer alkoholisiert – Unfallfluchten – Farbschmierereien – Unfälle. 

13.01.2021 – 09:24

Polizeipräsidium Aalen

(ots)

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Dienstag um kurz nach 11 Uhr, musste eine 47-jährige Frau mit ihrem PKW Audi an einer roten Ampel in der Gaildorfer Straße anhalten. Ein nachfolgender 23-jähriger Fahrer eines PKW Opel erkannte dies zu spät und fuhr auf. Hierbei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Crailsheim: PKW schleudert in Gegenverkehr

Am Dienstag um 16:15 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem VW Bus die Landstraße 1066 von Crailsheim in Richtung Feuchtwangen. Kurz vor der Abzweigung nach Beuerlbach kam das Fahrzeug auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schlingern und im weiteren Verlauf auf die Gegenfahrbahn. Der VW Bus drehte sich und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes-Benz einer 58-jährigen Fahrerin. Hierbei wurde die Fahrerin des Mercedes leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.

Crailsheim: Unfallflucht

Am Dienstag zwischen 16 Uhr und 16.15 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim rückwärts ausparken aus einem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Schönebürgstraße einen daneben geparkten PKW Fiat Lancia. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der etwa 50-jährige Mann, der eine Schildmütze unerlaubt von der Unfallstelle. Zuvor begutachtete er jedoch den entstandenen Schaden. Anschließend setzte er sich in seinen dunklen Kleinwagen und fuhr davon. Unfallzeugen bzw. Hinweisgeber wenden sich bitte an das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800.

Crailsheim: PKW prallt gegen Baum

Am Dienstag um kurz nach 16 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem PKW Skoda Octavia die Kreisstraße 2654 in Fahrtrichtung Waldtann. Auf der Strecke kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierbei entstand am PKW Totalschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Gaildorf: Farbschmierereien

Bereits zwischen dem 22.12. und dem 26.12.2020 wurde ein leerstehendes Gebäude am Westbahnhof mit verschiedenen Farben besprüht. Zudem wurde in der dortigen Unterführung die Wand, die Wand des Bahnsteigs an Gleis 2 sowie mehrere Stromverteilerkästen mit rosa und schwarzer Farbe besprüht. Der entstandene Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Hinweise in dieser Sache erbittet der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090

Vellberg: LKW rutscht in Graben

Am Mittwoch um 04:40 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Mercedes-Benz Actros Sattelzug die Landstraße 1040 von Großaltdorf in Richtung Vellberg. Im Ausgang einer dortigen Rechtskurve kam der Sattelzug ins Schlingern, rutschte nach rechts in den Grünstreifen und anschließend in den Graben, wo der Zug in Richtung Fahrbahn umkippte. Der Fahrer, welcher von Ersthelfern aus seiner Fahrerkanine geborgen wurde, verletzte sich leicht. Der entstandene Sachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden.

Obersontheim: Tankauflieger beschädigt

Zwischen Sonntagabend, 18:30 Uhr und Dienstagmorgen, 10 Uhr, wurde in der Straße Stockäcker ein dort abgestellter Tankauflieger eines Sattelzuges beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000.

Schwäbisch Hall: Fußgänger an Zebrastreifen erfasst – Fahrer alkoholisiert

Am Dienstag um kurz nach 17 Uhr wollte ein 65-jähriger Mann den Zebrastreifen in der Heilbronner Straße in Richtung Auwiesenstraße überqueren. Zeitgleich befuhr ein 45-Jähriger mit seinem PKW BMW die Heilbronner Straße in Richtung Stadtmitte, welcher den Fußgänger übersah und ihn ungebremst erfasste. Der 65-Jährige wurde über die Motorhaube des PKW auf die Fahrbahn geschleudert, verletzte sich jedoch nur leicht. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung des Atemalkohols ergab einen Wert von über 3,3 Promille. Der 45-Jährige wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4810571