POL-DEL: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch: Warnung vor Trickdiebstahl durch “falsche” Handwerker

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-DEL: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch: Warnung vor Trickdiebstahl durch “falsche” Handwerker. 

13.01.2021 – 09:54

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

(ots)

Trickdiebstähle in Wohnungen, bei denen Täter ihre Opfer täuschen, werden in unregelmäßigen Abständen verstärkt vollzogen. Dabei ist zu beobachten, dass die Tricktäter und Tricktäterinnen überwiegend ältere Menschen als Zielperson wählen.

So ist auch kürzlich wieder eine 89-jährige Dame aus Delmenhorst Opfer eines Tricktäters geworden.

Dabei gab sich der Täter am Dienstag, 12. Januar 2021, in Delmenhorst vor ihrer offenstehenden Haustür als Handwerker aus und verschaffte sich unter dem Vorwand im Haus den Druck aus den Wasserleitungen zu lassen, Zugang in das Wohnhaus. Er gab an, dass dies notwendig sei, weil das Wasser für eine kurze Zeit abgestellt werden würde. Im Wohnhaus erlangte er dabei eine Geldbörse mit einer EC-Karte und Bargeld.

Sich als Person mit einer offiziellen Funktion auszugeben ist eine Masche der Tricktäter und Tricktäterinnen. Darüber hinaus werden auch oftmals Notlagen (wie zum Beispiel Übelkeit, Toilettengang, Verletzungen oder entlaufende Haustiere), sowie persönliche Beziehungen (zum Beispiel Enkel-Trick) zu dem Opfer vorgetäuscht. Zu Bedenken gilt: Die Tricktäter und Tricktäterinnen sind erfinderisch und teilweise schauspielerisch begabt, sodass sie sich immer neue Sachverhalte und Vorwände ausdenken, die nicht vollständig aufzählbar sind.

Sollte bei Ihnen eine Person mit einem solchen oder ähnlichen Vorwand vor der Haustür stehen, schenken Sie kein grundsätzliches Vertrauen und lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung!

Wenn Sie keinen Besuch erwarten oder keinen Termin vereinbart haben, versichern Sie sich, bevor Sie die Person in das Haus lassen.

Sollte Ihnen einer der geschilderten Fälle wiederfahren, merken Sie sich das Aussehen der Person(en) und die möglicherweise mitgeführten Fahrzeuge und informieren Sie Ihre zuständige Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4810637