POL-HB: Nr.: 0031 –Polizei findet Drogen und Bargeld–

Polizeimeldungen Bremen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-HB: Nr.: 0031 –Polizei findet Drogen und Bargeld–. 

13.01.2021 – 15:50

Polizei Bremen

(ots)

– Ort: Bremen-Walle, OT Steffensweg, Steffensweg
Zeit: 11.01.2020, 20:10 Uhr

Am Montagabend durchsuchte die Polizei Bremen Wohnungen im Stadtgebiet und in Niedersachsen nachdem sie in einem Lokal in Walle mehrere Kilo Drogen und Bargeld gefunden hatten. Gegen sechs Männer wird wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Um 20:10 Uhr erhielten Einsatzkräfte der Polizei Bremen einen Hinweis, dass in einem Ladenlokal im Steffensweg mehrere Menschen anwesend seien und gegen die Coronaverordnung verstoßen würden. Vor Ort stellten die Polizisten deutlichen Marihuanageruch fest. Bei der anschließenden Durchsuchung der ehemaligen Gaststätte fanden sie mehrere Kilo Marihuana, eine größere Menge Bargeld und Schmuck. Die sechs anwesenden Männer im Alter von 20 bis 39 Jahren wurden mit dem Vorwurf des mutmaßlichen Drogenhandels konfrontiert. Die Staatsanwaltschaft erwirkte im Anschluss Durchsuchungen von insgesamt acht Wohnungen in Bremen und Niedersachsen. Dabei fanden Einsatzkräfte mehrere Kilo Amphetamine, Extasy-Pillen, Marihuana und auch Falschgeld, sowie Feinwaagen und Verpackungsmaterial.

Die sechs Männer wurden zunächst in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. Sie erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die weiteren Ermittlungen dauern.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4811369