POL-DA: Alsbach: Zivilfahndern geht gesuchter Mörder ins Netz

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-DA: Alsbach: Zivilfahndern geht gesuchter Mörder ins Netz. 

14.01.2021 – 10:40

Polizeipräsidium Südhessen

(ots)

Ein in Polen zu 25 Jahren Freiheitsstrafe verurteilter und international gesuchter Mörder, ging am Dienstagnachmittag (12.01.) zivilen Autobahnfahndern des Polizeipräsidiums Südhessen ins Netz.

Die Beamten kontrollierten den 57 Jahre alten, im Fahrzeug schlafenden Mann an der Rastanlage Alsbach an der A 5, weil den Polizisten an seinem Autokennzeichen eine gefälschte “TÜV”-Plakette auffiel.

Bei der anschließenden Überprüfung gab der 57-Jährige zwar zunächst falsche Personalien an aber die Fahnder kamen über eine Auswertung seiner Fingerabdrücke rasch auf die wahre Identität des Mannes.

Von seiner ursprünglich verhängten Freiheitstrafe muss der 57-Jährige noch fast 10 Jahre absitzen. Er wurde nach erfolgter Vorführung bei einem Haftrichter mit dem Ziel der Auslieferung in sein Heimatland in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4811999