Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Durchbruch im Kampf gegen Corona

Köln/Wasmuthhausen (ots) – Richard Hipp, Familienunternehmer sowie erfahrener Luftreinigungsspezialist und Mateo Klemmayer, Serial Entrepreneur, präsentieren gemeinsam eine Technologie in Luftreinigs-Hygieneanlagen, die Coronaviren effektiv eliminiert. Diese H2O2-Technologie in mobilen Luftreinigern sowie in Luftreinigungs-Hygienanlagen, die an jede RLT-, Klima- oder Lüftungsanlage angeschlossen werden können, ist erfolgreich auf ihre Wirksamkeit gegen Corona mit Coronaviren am ICAS Institut in Shanghai getestet worden. Die Luftreinigungs-Hygieneanlagen mit Aktivsauerstoff-Technologie sind nun die ersten Produkte auf dem Markt, die Coronaviren im Raum sowie auf Oberflächen tatsächlich inaktivieren.

Der Einsatz dieser Produkte wird für viele Branchen wegweisend sein und den Druchbruch im Kampf gegen Corona ermöglichen. “Mit unseren Luftreinigungs-Hygieneanlagen, die schon bereits seit über 10 Jahren im deutschen Gesundheitssystem gegen Viren und Keime erfolgreich im Einsatz sind, können künftig Lockdowns branchenübergreifend vermieden werden und dauerhaft Menschenleben gerettet werden. UnsereTechnologie wirkt gegen Coronaviren sowie pathogene Erreger und nosokomiale Infektionen,” erklärt Mateo Klemmayer, Geschäftsführer Debetek Vertrieb Nord GmbH.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Aktivsauerstoff (H2O2) im Kampf gegen Corona

Mit Coronaviren am ICAS Shanghai getestet

Die von Richard Hipp entwickelte Technologie in Luftreinigern eliminiert mithilfe von Aktivsauerstoff das Coronavirus in Räumen und auf Oberflächen, bevor es sich weiterverbreiten kann. Die Wirksamkeit gegen Coronaviren wurde am Institute for China-America Studies (ICAS) mit aktiven Corona-Viren getestet. Das Institut ICAS hat aktuell nach umfangreichen Tests der neuen H2O2 Technologie im Dezember 2020 eine 99,94%-ige Effektivität in der Eliminierung von Corona-Viren in Räumen und auf Oberflächen bestätigt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)* hat in ihrem Positionspapier aus Mai 2020 ebenfalls die Wirksamkeit von H2O2 im Kampf gegen SARS-CoV-2 betont: “Among the most common disinfectants used which have been demonstrated to be effective against SARS-CoV-2 are: ethanol 70-90%; chlorine-based products (e.g., hypochlorite) at 0.1% (1000 ppm) for general environmental disinfection or 0.5% (5000 ppm) for blood and body fluids large spills; or hydrogen peroxide >0.5%.5.” (Quelle: *Quelle WHO: https://ots.de/UKIS6N)

“Meine Vision ist es, Technologien zu fördern die uns Menschen nachhaltig und gesund leben lassen. Eine der interessantesten Möglichkeiten in dem Zusammenhang ist die Forschung mit H2O2, um die Gesundheit der Menschen zu fördern, zu schützen und sogar Krankheiten zu heilen,” erklärt Mateo Klemmayer, Geschäftsführer der Debetek Vertrieb Nord GmbH und Entdecker der Technologie im Kampf gegen Corona.

“Die DEBETEK Luftreinigungs-Hygiene-Anlagen wurden entwickelt, um das höchste Gut, die Gesunderhaltung von Mensch, Tier und Umwelt, zu schützen,” betont Richard Hipp, Erfinder der Debetek Luftreinigungs-Hygienanlagen.

So funktioniert die Technologie des Luftreinigers speziell gegen das Coronavirus

Diese neue Technologie verwendet H2O2, das die Lipid-Schicht in der Hülle der Coronaviren zerstört, diese inaktiviert und unschädlich macht. In der Anwendung in Räumen sieht der Prozess bei anwesenden Personen so aus, dass die Luftreinigungs- Hygieneanlagen mittels H2O2 (Aktivsauerstoff) ein Schutzschild um die sich im Raum befindlichen Personen ziehen und gleichzeitig die Corona-Viren im Raum und auf Oberflächen unschädlich machen. Zusätzlich wirkt die Technologie neben Corona auch gegen pathogene Erreger und nosokomiale Infektionen.

Die Geräte sorgen zudem aktiv für ein gesundes Raumklima, wodurch auch Stoßlüften vermieden werden kann.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Luftreinigungs-Hygieneanlagen mit H2O2-Technologie haben viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Technologien:

– Sie sind tatsächlich Ende 2020 auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet – Seit Jahren erfolgreich im Einsatz gegen Viren und Keime in Krankenhäusern – Wirkt gegen Corona sowie pathogene Erreger und nosokomiale Infektionen – Geräuschärmer als herkömmliche Luftreiniger, da sie nur 4-6 Minuten in der Stunde laufen – Sie reinigen Luft und Oberflächen – Ressourcen- und kosteneinsparend – Sicher, da sie ohne Ozon oder UVC auskommen Eine intelligente langfristige Investition, da auch sonst Bakterien, Keime sowie andere Viren und Gerüche erfolgreich bekämpft werden können

Das passiert in Räumen im Vergleich zu herkömmlichen Luftreinigern

Herkömmliche Luftreiniger ziehen das Virus zunächst durch den ganzen Raum in ihren Filter.

Die neue Luftreinigungs-Hygieneanlage mit Aktivsauerstoffdüse bildet mittels H2O2 ein Schutzschild um Personen herum. Zusätzlich wird das Coronavirus durch das H2O2 unschädlich gemacht.

H2O2 greift die Rezeptoren (Spikes) des Corona Virus an. Beim Weglösen der Rezeptoren bilden sich Öffnungen in der Zellmembrane des Virus. Durch diese Öffnungen dringt H2O2 in das Coronavirus ein und zerstört die RNA des Virus von Innen.

Der gesamte Prozess ist umweltfreundlich, da der Keim/Virus vom Aktivsauerstoff ein Sauerstoffatom annimmt und dadurch zerfällt. Er verschwindet, d.h. er löst sich auf und ist damit keine Infektionsgefahr mehr. Der Aktivsauerstoff transformiert sich bei der Begegnung mit Krankheitserregern zu 100 Prozent rückstandslos und umweltfreundlich in Wasser und Sauerstoff.

Debetek Vertrieb Nord GmbH liefert erste Geräte bereits im Januar 2021 aus

Bisher wurde diese Technologie nur für den Einsatz gegen Keime, Bakterien und Viren in Krankenhäusern eingesetzt. Diesen ursprünglichen Einsatzbereich möchten Mateo Klemmayer und Frederik Probst von der Debetek Vertrieb Nord GmbH nun langfristig und nachhaltig auch im Kampf gegen tödliche Viren wie z.B. das Coronavirus erweitern und vielen weiteren Branchen Zugang zu dieser neuen Technologie ermöglichen. Daher ist es ab sofort möglich, dass Unternehmen, Institutionen, Schulen, Restaurants und Hotels etc., die Corona-freie Räume am dringendsten benötigen, um ihren Geschäftsbetrieb fortsetzen zu können und gleichzeitig Menschenleben zu schützen, die ersten Geräte online vorreservieren. Die Auslieferung wird zeitnah ab Januar 2021 durch die Debetek Vertrieb Nord GmbH erfolgen.

Vorreservierungen und Bestellungen bei der Debetek Vertrieb Nord GmbH über:

https://gesundes-atmen.de/

Über Debetek Vertrieb Nord GmbH

Die DEBETEK Vertrieb Nord GmbH hat ihren Firmensitz in Köln. Die Gesch.ftsführer Mateo Klemmayer und Frederik Probst haben das Unternehmen im Jahr 2020 als Reaktion auf die Corona Pandemie gegründet, um die Gesundheit der Menschen durch neueste Technologien zu schützen. Die Debetek Vertrieb Nord GmbH hat sich auf den Vertrieb mobiler Luftreinigungs-Hygieneanlage für kleine, mittlere oder große Räume sowie Luftreiniger für zentralisierte Systeme in Gebäuden spezialisiert. Unternehmenswebseite: https://gesundes-atmen.de/

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Debetek Vertrieb Nord GmbH
Textquelle: Debetek Vertrieb Nord GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/152190/4814681
Newsroom: Debetek Vertrieb Nord GmbH
Pressekontakt: Download Pressetext
Bilder und Videos im Presseblog unter:
https://gesundes-atmen.de/press

Pressekontakt
apriori pr und marketing
Christiane Lesch
press@aprioripr.com
T. +49 89 / 262071820
https://www.aprioripr.com/de

Presseportal