Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Ausschreibung: Irland lockt mit Job des Lebens

Frankfurt am Main (ots) – Der “Job des Lebens” heißt es in der Ausschreibung (https://go.irlnd.co/3zzsw) – und damit dürften Billy O’Connor und seine Partnerin Alice Hayes nicht übertrieben haben. Beiden gehören Selbstversorger-Cottages und ein Café auf der größten der Blasket Islands (https://go.irlnd.co/2pxan), und nun suchen sie für diese mittlerweile unbewohnte Insel am Wild Atlantic Way (https://go.irlnd.co/bjjxt) einen “Hausmeister”. Zu den Aufgaben gehören vor allem der Betrieb des Inselcafés sowie der Selbstversorger-Cottages.

Ausgeschrieben ist der Job für Freunde oder ein Paar, Billy und Alice erwarten zahlreiche Bewerbungen aus der ganzen Welt, im vergangenen Jahr waren es rund 40.000. Und auch in diesem Jahr war die Resonanz so groß, dass bereits nach einem Tag die Höchstzahl der Bewerbungen erreicht war. Dabei sind die Annehmlichkeiten auf der Insel begrenzt: fließend heißes Wasser und Elektrizität gibt es nicht auf An Blascaod Mór, der Hauptinsel der sechs Blasket-Inseln, rund 5,5 Kilometer westlich vor der Küste der Dingle Halbinsel im südwestlichen County Kerry.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Insel verfügt dafür über eine faszinierende Pflanzen- und Tierwelt an Land und im Meer. Die letzten dauerhaften Bewohner verließen die Insel 1953, nachdem sie jahrhundertelang von einer kleinen Gemeinde irisch sprechenden Farmern bewohnt war, die ihren Lebensunterhalt mit Fischen und Weben verdienten.

Auf 445 Hektar Fläche finden die Bewerber unberührte Natur auf überwiegend bergigem Gelände. Die Insel ist 6,5 Kilometer lang und 800 Meter breit und voller irischer Geschichte und ursprünglicher Natur. Zu Hochzeiten lebten 175 Menschen auf der Insel, zu den bekanntesten Bewohnern zählt die Autorin Peig Sayers, deren Werk Eingang in die Schullektüre in Irland fand. Sprachstudien beschäftigten sich ebenfalls immer wieder mit der unverfälschten irischen Sprache auf der Insel.

Heutzutage verbindet eine Bootslinie (https://go.irlnd.co/8eufc) die Insel mit dem Festland der Dingle Halbinsel (https://go.irlnd.co/yw2fw). Auf Great Blasket Island zeugen noch immer historische Ruinen von der ehemaligen Bewohnerschaft, zudem gibt es neben dem Cafe noch einige restaurierte Selbstversorger-Cottages, die vermietet werden.

Links:

https://www.greatblasketisland.net/job/

https://www.greatblasketisland.net/

https://www2.ireland.com/de-de/destinations/experiences/wild-atlantic-way

https://www.blasketislands.ie/

https://www.dingle-peninsula.ie/

Pressekontakt:

Die Irland Information Tourism Ireland ist die touristische  Marketing-Organisation der Insel Irland: www.ireland.com  Broschürenbestellung 

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Irland Information Tourism Ireland/Chris Hill
Textquelle: Irland Information Tourism Ireland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51158/4817105
Newsroom: Irland Information Tourism Ireland
Pressekontakt:  presse@tourismireland.com
https://media.ireland.com
Presseportal