Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Winterliches „Musi-Special“ aus Bad Kleinkirchheim

Leipzig (ots) – Das „Wenn die Musi spielt – Winterspecial“ läuft, Corona-bedingt, in kleinem Kreis, aber mit viel Musik, am 23. Januar, 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen und anschließend sieben Tage lang in der Mediathek.

Auch in diesem Jahr sind der Einladung der beiden „Musi“-Gastgeber Stefanie Hertel und Arnulf Prasch zahlreiche Künstler gefolgt, um die Zuschauerinnen und Zuschauer zu Hause mit einem musikalischen Abend inklusive traumhafter Winterimpressionen zu unterhalten. Auch wenn Ihnen die vielen tausend Musikfans an der großen Bühne im österreichischen Bad Kleinkirchheim natürlich fehlen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

„Weil wir diesmal nicht auf der großen Open Air-Bühne feiern können, sind die Lieblingsstars der ‚Mountain Family‘ in gemütlicher Aprés-Ski-Runde im tief verschneiten Bad Kleinkirchheim unter dem sternenklaren Winterhimmel eingekehrt“, so Moderatorin Stefanie Hertel.

In die winterliche Kulisse sind u.a. Stars wie Bernhard Brink, Claudia Jung, die Jungen Zillertaler, Melissa Naschenweng, die Urspung Buam, Oberkainer Power, die Lauser, die Hofers, das Schneiderwirt Trio, Semino Rossi, die Draufgänger angereist. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit KLUBBB 3, Nik P., Stefanie und DirndlRockBand, Ross Antony, DJ Ötzi und Andreas Gabalier.

„Auch wenn wir diesmal im kleineren Kreis in den Nockbergen zusammen gekommen sind, haben die Interpretinnen und Interpreten nicht nur mit ihren größten Hits eine zünftige Open-Air-Gaudi gezaubert – auch als Publikum sind unsere ‚Musi‘-Stars absolute Stimmungsgranaten“, freut Stefanie Hertel auf den Abend.

Die Sendung ist ab Sendungstag für sieben Tage in der Mediathek abrufbar.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/© MDR/ORF/Schumann
Textquelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4817708
Newsroom: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt: MDR
Presse und Information
Bianca Hopp
Tel.: (0341) 3 00 64 32
E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse
Presseportal