Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

“Das heißt, diese 1.013 Menschen sind nicht gestern gestorben”

Berlin (ots) – Professor Bertram Häussler, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Sozialforschung, äußert sich am Donnerstag im Interview mit dem Nachrichtensender WELT zu der Aktualität der täglich vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Todeszahlen.

Prof. Bertram Häussler:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Sie haben gerade gesagt, dass gestern 1.013 Menschen gestorben seien. Das ist einfach nicht richtig. Es waren gestern 1.013 Meldungen beim Robert-Koch-Institut eingegangen und diese Meldungen beziehen sich aber auf 1.013 Fälle, die über einen längeren Zeitraum von bis zu sechs Wochen, und auch noch danach kommen Meldungen rein, sich erstreckt, sodass diese Meldungen im Durchschnitt über drei Wochen alt sind. Das heißt, diese 1.013 Menschen sind nicht gestern gestorben.”

Frei zur Verwendung bei Quellenangabe WELT Nachrichtensender.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/WELT/© WeltN24 GmbH
Textquelle: WELT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/13399/4817966
Newsroom: WELT
Pressekontakt: Linda Mahler
Kommunikation WELT und N24 Doku
linda.mahler@welt.de
www.presse.welt.de
Presseportal