POL-HB: Nr.: 0068 –Trickbetrüger aktiv–

Polizeimeldungen Bremen

28.01.2021 – 12:25

Polizei Bremen

(ots) – – Ort: Bremen-Schwachhausen, Radio Bremen, Schwachhauser Heerstraße und Bremen-Horn-Lehe, Horn, Bürgermeister-Spitta-Allee Zeit: 27.01.2021, 12:00 Uhr und 27.01.2021, 15:30 Uhr Am Mittwoch waren Trickbetrüger in Schwachhausen und Horn-Lehe unterwegs. Sie fragten ältere Menschen nach Bargeld und boten ihnen Kleidungsstücke zum Kauf an. Die Polizei warnt und sucht Zeugen.

Gegen Mittag verließ eine 84-Jährige ein Geschäft in der Schwachhauser Heerstraße in Höhe der Emmastraße. An der dortigen roten Ampel stieg ein Mann aus einem Auto aus und bot ihr an, sie nach Hause zu fahren. Nachdem die Seniorin in den dunklen VW Kombi stieg, versuchte der Betrüger ihr unterschiedliche Kleidungsstücke zu verkaufen. Anschließend fragte er, ob sie ihm Geld für eine Reise ins Ausland leihen könnte. Als die Frau alles ablehnte, forderte der Verdächtige sie lautstark auf, das Fahrzeug an der Kreuzung H.-H.-Meier-Allee, Ecke Klattenweg zu verlassen. Anschließend fuhr er weiter und bog in die Emmastraße ab.

Zu einer ähnlichen Tat kam es gegen 15:30 Uhr in Horn-Lehe. Dort sprach ein Betrüger einen 88-Jährigen in der Bürgermeister-Spitta-Allee an, nachdem er aus einem Bus ausstieg. Der Mann saß zuvor in einem geparkten schwarzen Mercedes Benz. Auch hier gab der Täter an, Bargeld für eine Reise in sein Heimatland zu benötigen und bot dem Senior Kleidungsstücke zum Kauf an. Anschließend fuhr der Betrüger ihn nach Hause und ging mit ihm in seine Wohnung im Ortsteil Horn. Während der 88 Jahre alte Mann seine Nachbarn um Geld für den Unbekannten fragte, flüchtete dieser in unbekannte Richtung.

In beiden Fällen wurde nach den bisherigen Ermittlungen nichts entwendet. Der Täter war jeweils etwa 40 bis 50 Jahre alt, hatte dunkle kurze Haare und ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild. Der Betrüger in Horn trug zudem ein Jackett und eine Jeans. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 entgegen.

Die Polizei warnt: Steigen Sie nicht bei Fremden ins Auto ein und lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung. Dem Einfallsreichtum der Täter sind keine Grenzen gesetzt. Trickdiebe und Betrüger treten stets sehr bestimmt auf und spielen ihre betrügerische Rolle überzeugend. Seien Sie immer wachsam und rufen Sie bei verdächtigen Situationen die Polizei unter dem kostenlosen Notruf 110 an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4824185