Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

3satKulturdoku “Happy End, Mr. Obama?”: Claus Kleber im Gespräch mit …

Mainz (ots) –

Samstag, 6. Februar 2021, 19.20 Uhr Erstausstrahlung

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Der langjährige USA-Korrespondent und ZDF-Moderator Claus Kleber spricht mit dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Friedensnobelpreisträger Barack Obama über dessen persönlichen Blick auf den amerikanischen Traum sowie auf die USA als ein zerrissenes Land, wie es sich heute darstellt, und Obamas philosophische und literarische Perspektiven: Zu sehen in der 3satKulturdoku “Happy End, Mr. Obama? Claus Kleber im Gespräch mit dem Ex-Präsidenten” am Samstag, 6. Februar 2021, um 19.20 Uhr in Erstausstrahlung. Ausschnitte aus dem Interview sind bereits am Freitag, 5. Februar 2021, ab 19.20 Uhr im 3sat-Magazin “Kulturzeit” zu sehen. Über das Interview berichtet auch das “heute journal” am Sonntag, 31. Januar 2021, um 21.45 Uhr im ZDF.

Barack Obama setzte während seiner Amtszeit (2009 bis 2017) auf den Wandel: “Change”, das war sein Mantra. Einen persönlichen Blick auf den amerikanischen Traum und auf seine Präsidentschaft gibt Barack Obama in seinem 1000-Seiten-Bestseller “Das verheißene Land”. Obama wollte mehr Gleichheit, Gerechtigkeit und demokratische Teilhabe. Doch nach seiner Amtszeit drehte Donald Trump die Errungenschaften von Obama nach und nach wieder zurück und führte die USA schließlich an den Rand des Bürgerkrieges.

USA-Kenner Claus Kleber spricht mit Barack Obama über den Zustand der amerikanischen Demokratie in der Post-Trump-Ära, den neuen Präsidenten Joe Biden und dessen Herausforderungen. Claus Kleber bringt aber auch Obamas philosophische und literarische Ambitionen zur Sprache. So hat Obama immer wieder seine Vorliebe für die Philosophin Hannah Arendt betont und sein Interesse für die Macht der Narrative. Die Menschen wählen nicht mehr eine faktisch begründete Politik, sondern Geschichten, davon ist Obama überzeugt. Und auch er wurde Präsident, weil er eine gute Geschichte hatte – so reflektiert er seinen Erfolg.

Ansprechpartnerinnen: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478, Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/happyendmrobama

Weitere Informationen: https://kurz.zdf.de/sLgi/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle: Gespräch mit dem 44. Präsidenten der USA: Barack Obama (2009 -2017) / Nutzung des Fotos nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/4825248
Newsroom: 3sat
Pressekontakt: Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Presseportal