Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

SAT.1 ändert kurzfristig das Programm am Montag und zeigt den …

Unterföhring : Mehr als 10,8 Millionen Abrufe auf Instagram und über 32.000 Kommentare*: Marlene Lufen hat mit ihrem Video-Kommentar zu den physischen wie psychischen Folgen des Lockdowns einen Nerv getroffen. Und erhält dafür vor allem positives Feedback, auch von prominenter Seite (u. a. Vera Int-Veen, Bettina Zimmermann, Sylvie Meis, Riccardo Simonetti, Motsi Mabuse). SAT.1 nimmt die dadurch ausgelöste Diskussion zum Anlass und ändert am Montagabend kurzfristig sein Programm: Im Live-Talk “Marlene Lufen: Deutschland im Lockdown” diskutiert die Moderatorin am Montagabend, 8. Februar 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1 mit ihren Gästen mögliche Auswirkungen des Lockdowns: Gewalt gegen Kinder, häusliche Gewalt, Suchterkrankungen, Depressionen und Vereinsamung. “Im Ringen um die besten Maßnahmen gegen die Pandemie sollten wir respektvoll miteinander diskutieren. Denn Menschen haben unterschiedliche Perspektiven und Lebensrealitäten. Mir ist wichtig, dass wir auch auf die Konsequenzen des Lockdowns schauen: die Auswirkungen auf die Seele und die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, die psychischen Folgen für die Menschen, die gerade alles verlieren, Einsamkeit und Armut. Und auch hier gibt es Zahlen, die zeigen, dass Menschen gerade großes Leid erleben. Wir müssen auf alle Acht geben!”, so Marlene Lufen. Die Gästerunde wird noch bekannt gegeben.

Im Anschluss an den Talk besucht Claudia von Brauchitsch in “akte.” ab 21:30 Uhr Bewohnerinnen eines Frauenhauses, die im persönlichen Gespräch berichten, wie der Lockdown die Gewaltsituation in ihrem Zuhause noch weiter verschärfte. Außerdem Thema: der Lockdown-Alltag einer 16-köpfigen Großfamilie in Bielefeld zwischen Lagerkoller und Gewalt-Eskalation.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

* Stand: 05.02.2021, 10:00 Uhr.

Der Live-Talk “Marlene Lufen: Deutschland im Lockdown” – am Montag, 8. Februar 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Quellenangaben

Bildquelle: Lufen;
Copyright: SAT.1/Marcus Höhn;
Fotograf: Marcus Höhn;
Bildredakteur: Tabea Werner;
Dateiname: 1404471.jpg;
Rechtehinweis: SAT.1 ändert kurzfristig das Programm am Montag und zeigt den Live-Talk ,,Marlene Lufen: Deutschland im Lockdown um 20:15 Uhr
Mehr als 10,8 Millionen Abrufe auf Instagram und über 32.000 Kommentare: Marlene Lufen hat mit ihrem Video-Kommentar zu den physischen wie psychischen Folgen des Lockdowns einen Nerv getroffen.

Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@seven.one
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6708 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Textquelle: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6708/4831115
Newsroom: SAT.1
Pressekontakt: Barbara Stefaner
Communications & PR News
Sports
Factual & Fiction
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1128
email: barbara.stefaner@seven.one

Photo Production & Editing: Clarissa Schreiner
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1191
email: clarissa.schreiner@seven.one

Presseportal