Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Erste Acts der ZDFkultur-Konzertreihe “Stay Live” bestätigt

Mainz :

Die Club- und Musikszene ist durch die Coronapandemie akut in ihrer Existenz bedroht. ZDFkultur setzt mit der neuen Konzertreihe “Stay Live” ein Zeichen: Im Fokus jeder Folge – zu sehen ab Donnerstag, 18. März 2021, unter https://zdf.de/kultur – stehen Newcomer und aufstrebende Bands, die das Format vorstellt und ihnen eine sprichwörtliche Bühne gibt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

In drei legendären Clubs, dem “SO36” in Berlin, dem “Uebel & Gefährlich” in Hamburg und dem “UT Connewitz” in Leipzig, empfangen diese Musikerinnen und Musiker prominente Künstlerinnen und Künstler, mit denen sie eine besondere Beziehung verbindet. Beim Zusammentreffen der Newcomer mit ihren Patinnen und Paten entstehen exklusive Gigs und persönliche Gespräche auf Augenhöhe – über Musik, die Szene und das Leben als Künstler (in Zeiten der Coronapandemie und darüber hinaus). Zugesagt haben bislang: Ilgen-Nur, Sofia Portanet, Finna, Dÿse und Danger Dan (Antilopen Gang). Als Paten sind bisher dabei: LEA, Joy Denalane, Inga Humpe (2Raumwohnung), Bosse, Peaches, Mieze Katz (MiA.) und Drangsal.

Seit Monaten steht für Publikum, Clubs und die Musikszene alles still. Die Sehnsucht nach Livemusik ist immens, doch auch die Sorge, dass nichts mehr so sein wird wie vor der Pandemie, ist überall spürbar. “Stay Live” widmet sich diesem Spagat zwischen Vorfreude auf die nächste Liveshow und dem Blick auf eine stark gefährdete Branche, die das kulturelle Leben in Deutschland so vielfältig bereichert.

Das Konzert- und Dokuformat “Stay Live” ist eine gemeinsame Produktion mit der gemeinnützigen Fördereinrichtung “Initiative Musik” und ist Teil von #BEATCovid. Unter diesem Hashtag bündelt das ZDF künftig seine besonderen Programmanstrengungen im Bereich Kultur. Um die beteiligten Bands in der aktuellen Ausnahmesituation zusätzlich zu supporten, überlässt ihnen das ZDF die für “Stay Live” gedrehten Konzerte kostenfrei zur weiteren Nutzung.

Ansprechpartnerinnen: Dr. Britta Schröder, schroeder.b@zdf.de, Dr. Katharina Rudolph, rudolph.k@zdf.de; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

ZDFkultur bei Facebook: https://facebook.com/ZDFkultur

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: des Logos für redaktionelle Berichterstattung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4834430
Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal