POL-MTK: Messer bei Streit eingesetzt +++ Einbrecher und Autoknacker gehen leer aus +++ 28-Jährige hält volltrunkenen Autofahrer auf

polizeimeldungen

09.02.2021 – 16:22

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

1. Nachbarschaftsstreit eskaliert, Flörsheim am Main, Liebigstraße, Montag, 08.02.2021, 16:46 Uhr

(jn)Am Montagabend kam es in der Liebigstraße in Flörsheim zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Nachbarn, bei der beide Verletzungen erlitten haben. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge sei um 16:46 Uhr ein Streit der zwei 36 und 56 Jahre alten Männer im Treppenhaus eskaliert, woraufhin der Ältere auch ein Messer eingesetzt haben soll. Letztlich mussten die zwei Beteiligten in Krankenhäusern behandelt werden. Gegen die Männer wurden entsprechende Strafverfahren wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

2. Einbrecher am Tatort ertappt, Kriftel, Robert-Schumann-Ring, Montag, 08.02.2021, 17:15 Uhr bis 18:30 Uhr

(jn)Eine Wohnungsbewohnerin hat am frühen Montagabend in Kriftel Einbrecher bemerkt, die zuvor in ihre Wohnung eingebrochen waren. Als die Geschädigte gegen 18:30 Uhr nach Hause kam, bemerkte sie eine fremde Person an ihrem Wohnhaus im Robert-Schumann-Ring. Ihren Angaben zufolge rannte die ca. 1,80 Meter große Person mit Adidas Sportjacke, hellen Turnschuhen und osteuropäischem Erscheinungsbild sogleich Richtung Krifteler Bahnhof davon. Beim Betreten ihrer Wohnung im ersten Stock musste die Frau dann feststellen, dass Unbekannte die Balkontür aufgehebelt und mehrere Wohnräume durchsucht hatten. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts entwendet. Möglicherweise wurden die Einbrecher durch die heimkehrende Frau gestört und flüchteten deshalb mit leeren Händen. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

3. Autoknacker geht leer aus, Kelkheim (Taunus), Karolingerstraße, Nacht zum Montag, 08.02.2021

(jn)In Kelkheim waren in der Nacht zum Montag Autoknacker unterwegs, die mehrere Hundert Euro Sachschaden verursacht haben. Das angegangene Fahrzeug – ein blauer Opel – parkte in der Karolingerstraße, als der oder die Täter den Wagen entdeckten, die Fensterscheibe einer Fahrzeugtür einschlugen und das Wageninnere durchsuchten. Da sie im Innenraum keine Beute auffanden, flüchteten die Unbekannten mit leeren Händen. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 bei der Kriminalpolizei in Hofheim.

4. Zeugin hält betrunkenen Autofahrer auf, Bad Soden am Taunus, Hasselstraße, Montag, 08.02.2021, 11:34 Uhr

(jn)Eine 28-jährige Frau hat am Montagvormittag in Bad Soden möglicherweise Schlimmeres verhindert und einen erheblich alkoholisierten Mann von einer weiteren Teilnahme am Straßenverkehr abgehalten. Der Zeugin war der allem Anschein nach betrunkene 53-jährige Mann auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Hasselstraße aufgefallen. Als dieser Anstalten machte, auf dem Fahrersitz eines Pkw Platz zu nehmen, sprach sie den 53-Jährigen an und bot ihm an, ein Taxi zu bestellen. Dieser willigte zunächst ein, startete dann jedoch sein Fahrzeug und kollidierte beim Ausparken mit einem geparkten Pkw. Daraufhin verständigte die 28-Jährige die Polizei und verhinderte bis zu deren Eintreffen die Weiterfahrt. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp vier Promille. In der Konsequenz wurde er für eine Blutentnahme zur Polizeistation in Eschborn verbracht und sein Führerschein sichergestellt. Auf ihn kommen Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und Verkehrsunfallflucht zu.

5. Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall, Schwalbach am Taunus, Landesstraße 3367, Landesstraße 3014, Montag, 08.02.2021, 16:50 Uhr

(jn)Bei einem Auffahrunfall am Montagabend bei Schwalbach sind zwei Personen leichtverletzt worden. Um 16:50 Uhr befuhr eine 21-jährige Skoda-Fahrerin aus Eschborn die L 3014 vom Sulzbacher Wald kommend in Fahrtrichtung Schwalbach. Im Kreuzungsbereich der L 3367 fuhr die junge Frau dann auf einen vorausfahrenden, an der Ampel haltenden Kia auf. Infolge des Zusammenstoßes musste der 36-jährige Kia-Fahrer aus Schwalbach in einem Krankenhaus untersucht werden. Auch die mutmaßliche Unfallverursacherin klagte im Anschluss über ein körperliches Unbehagen. Beide Pkw wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4834460