POL-OH: Verkehrsunfälle

polizeimeldungen

09.02.2021 – 17:12

Polizeipräsidium Osthessen

Zusammenstoß in Kreuzung

Alsfeld – Am Sonntag (07.02.), gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer aus Alsfeld mit seinem blauem BMW die Alicestraße in Richtung Ludwigsplatz. Zur gleichen Zeit befuhr ein 32 Jahre alter Alsfelder mit seinem schwarzen Mercedes die Straße “Am Lieden” in Richtung Bahnhof. Als er in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem blauen BMW. Die Unfallursache ist derzeit noch ungeklärt. Bei dem Unfall wurde eine 20 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 14.000 EUR.

Landenhausen – Am 05. Februar, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Mercedes Vito die Schmittgasse und wollte nach links auf die Angersbacher Straße einbiegen. Beim Abbiegen übersah er den Opel Vectra einer 20-jährigen Pkw-Fahrerin, welcher die Angersbacher Straße in Richtung Fulda befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall verletzte sich die 20-jährige Fahrerin leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 7.000 EUR.

Lauterbach – Am 06. Februar, gegen 12 Uhr, parkte ein 36-jähriger Pkw-Fahrer seinen blauen Opel Combo in der Vogelsbergstraße in Höhe der Hausnummer 214 am rechten Fahrbahnrand. Als er gegen 13:15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass dieses an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt worden war. Offensichtlich hatte ein anderes Fahrzeug beim Vorbeifahren den Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710. Am geparkten Fahrzeug entstand Sachschaden von 800 EUR.

Grebenhain – Am 06. Februar, gegen 12 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem privaten Krankentransporter der Marke VW die Landesstraße von Ilbeshausen herkommend in Richtung Grebenhain. Im Bereich einer Linkskurve geriet das Fahrzeug auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, blieb zunächst an einem Wasserdurchlass hängen und rutschte dann in den Straßengraben, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurden der 40-jährige Fahrer, der 91-jährige Patient, welcher liegend transportiert werden musste und die 39-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 500 EUR.

Lauterbach – Am 06. Februar befuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Hyundai i30 die Bundesstraße von Herbstein nach Lauterbach. Auf der nassen Fahrbahn verlor die 20-jährige Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn an und kollidierte mit der dort befindlichen Schutzplanke. Bei dem Unfall blieb die Fahrerin unverletzt. Es entstand Sachschaden von 5.000 EUR.

Ulrichstein – Am 06. Februar, gegen 20 Uhr, parkte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer seinen weißen Seat Leon Cupra in der Hauptstraße in Höhe der Hausnummer 31 am rechten Fahrbahnrand. Als er gegen 21 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass dieses an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug gegen den Seat gestoßen und hatte diesen dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710, Am Seat entstand Sachschaden von 1.000 EUR.

Ulrichstein – Am 08. Februar, gegen 12 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lkw der Marke MAN und seinem Anhänger die Landesstraße von Rebgeshain herkommend in Richtung Schotten. Auf der winterglatten Fahrbahn verlor der 59-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die dortige Schutzplanke. Bei dem Unfall blieb der Fahrer unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4834488