POL-PDKL: Zwei schwerverletzte Personen nach Verkehrsunfall

polizeimeldungen

09.02.2021 – 18:12

Polizeidirektion Kaiserslautern

Am Diensttagmittag gegen 14:30 Uhr hat sich auf der Landstraße 401 ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignet.

Ein 79-jähriger Fiat-Fahrer aus dem südlichen Landkreis ist mit seinem Auto, kurz vor der Autobahnunterführung, aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Brückenpfeiler kollidiert. Sowohl der Fahrer als auch sein 54-jährger Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen aus dem Fahrzeug gerettet werden. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zwecks genauer Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Der Fahrer wurde durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Im Einsatz waren die umliegenden Feuerwehren und Rettungsdienste sowie die Straßenmeisterei.

Die Strecke war während der Unfallaufnahme für zwei Stunden vollgesperrt. |pirok

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiinspektion Rockenhausen
Telefon: 06361 / 917-0
E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4834502