POL-KS: Frielendorf (Schwalm-Eder-Kreis): Brand in einem Mehrfamilienhaus mit verletztem Säugling

polizeimeldungen

09.02.2021 – 19:09

Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

Am heutigen späten Nachmittag ist es aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frielendorf gekommen. Wie die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeistation Homberg berichten, kam es gegen 17.00 Uhr im Haus in der Homberger Straße 8 zu einem Brand im Küchenbereich der im Erdgeschoss liegenden Wohnung. Den anwesenden Mietern gelang es mit ihrem 5- Monate alten Säugling die Wohnung zu verlassen. Die restlichen Hausbewohner, deren Anzahl zurzeit nicht feststeht, konnten noch durch den Vater des Säugling gewarnt werden. Alle Anwesenden konnten nach derzeitigem Stand ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Der Säugling wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Jens Heine (EPHK)
Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4834515