POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.02.2021 mit einem Bericht aus dem Hohenlohekreis

polizeimeldungen

09.02.2021 – 20:25

Polizeipräsidium Heilbronn

Zweiflingen: Unfall mit drei beteiligten Pkws glimpflich ausgegangen

Am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, befuhr die 20-jährige Lenkerin eines Toyota RAV4 die L 1050 von Sindringen kommend in Richtung Zweiflingen. In einer lang gezogenen Linkskurve kam die Pkw-Lenkerin nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den mit Schotter befestigten Randstreifen. Im weiteren Verlauf schleuderte der Pkw nach links in den Gegenverkehr und kollidierte zunächst mit der 26-jährigen Lenkerin eines Ford Focus und kam anschließend auf der Leitplanke zum Stehen. Der im Gegenverkehr nachfolgende 50-jährige Fahrer einer Mercedes A-Klasse konnte nicht mehr bremsen und fuhr in den Toyota und den Ford. Alle Fahrzeuge waren mit jeweils einer Person besetzt, alle drei Personen wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 30.000 Euro beziffert. Der Toyota musste mit einem Kranwagen von der Leitplanke heruntergehoben werden. Auch der Ford Focus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4834527