POL-MA: Mannheim: 4 Verletzte nach Wohnungsbrand einer Doppelhaushälfte in Mannheim-Almenhof

polizeimeldungen

09.02.2021 – 22:04

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr wurde ein Brand, in einer Wohnung im Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte, im Stadtteil Mannheim-Almenhof, gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort, stand das Erdgeschoss des Anwesens im Vollbrand. Während drei Personen das Gebäude selbstständig verlassen konnten, wurde eine Person von einem Balkon, über eine Leiter, durch die Feuerwehr gerettet. Bei drei Frauen (im Alter zwischen 19 und 57 Jahren) besteht der Verdacht auf Rauchgasintoxikation. Diese wurden durch den Rettungsdienst, zur Beobachtung in Mannheimer Kliniken eingeliefert. Ein 67-jähriger Bewohner erlitt Verbrennungen an Armen und im Gesicht, sowie ebenfalls eine Rauchgasintoxikation und wurde zur weiteren Behandlung, in eine Spezialklinik verbracht. Das Haus, sowie die angrenzende Doppelhaushälfte, welche ebenfalls evakuiert wurde, sind zurzeit nicht bewohnbar. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 75.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen zur Erforschung der bislang unbekannten Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Dominik Wolf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4834541