POL-UL: (GP) Göppingen – Unfall verursacht und geflüchtet / Nicht um den Schaden kümmerte sich am Montag ein 18-Jähriger in Göppingen.

polizeimeldungen

10.02.2021 – 08:14

Polizeipräsidium Ulm

Der 18-Jährige fuhr gegen 19 Uhr in der Poststraße. Im Kreuzungsbereich zur Schützenstraße verlor der Fahrer des Audi die Kontrolle über sein Audi und geriet ins Schleudern. Ursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein. Das Heck des Audi drückte ein Verkehrszeichen um. Der 18-Jährige kümmerte sich nicht um den Schaden und flüchtete sofort von der Unfallstelle. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Polizei informiert. Die konnte den 19-Jährigen schnell ermitteln. Der muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. Es enstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 0250868

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4834646