PP Ravensburg: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ravensburg Kriminalpolizei ermittelt nach Tötungsdelikt

polizeimeldungen

10.02.2021 – 10:25

Polizeipräsidium Ravensburg

Die Kriminalpolizei Friedrichshafen hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem am Dienstag kurz nach 22.30 Uhr eine 62-jährige Frau mit tödlichen Verletzungen in der Nähe des Bahnhofs aufgefunden wurde. Ein Anwohner hatte die Polizei verständigt, weil er eine leblose Person auf dem Boden liegen sah. Polizeibeamte versuchten zunächst, die Frau wiederzubeleben, ein Notarzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen. Die 62-Jährige kam offensichtlich durch Gewalteinwirkung ums Leben. Die ganze Nacht über wurden durch Beamte der Kriminaltechnik intensive Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort durchgeführt. Derzeit wird die Obduktion des Opfers vorbereitet. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf, zu möglichen Tätern und den Hintergründen der Tat dauern an.

Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, Tel. 0751/806-1301

Polizeihauptkommissarin Daniela Baier, Tel. 0751/803-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4834850