PP Ravensburg: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ravensburg vom 10.02.2021 Festnahme nach Tötungsdelikt

polizeimeldungen

10.02.2021 – 18:01

Polizeipräsidium Ravensburg

Die Polizei hat nach dem Tötungsdelikt zum Nachteil einer 62-jährigen Frau vom gestrigen Dienstag heute Nachmittag eine tatverdächtige Person festgenommen. Im Laufe der Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise auf eine Täterschaft der Person, die derzeit vernommen wird. Weitere Einzelheiten hierzu können zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt werden, mit weiteren Informationen ist nicht vor morgen zu rechnen. Zur Aufklärung des Verbrechens hat das Polizeipräsidium Ravensburg bei der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen die Sonderkommission “Nacht” eingerichtet. Die Ermittler bitten Personen, die sich am Dienstag im Zeitraum zwischen 22 und 23 Uhr am Bahnhof aufgehalten haben, sich unter Tel. 07541/701-0 zu melden und als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Oberstaatsanwalt Wolfgang Angster, Tel. 0751/806-1350

Polizeihauptkommissarin Daniela Baier, Tel. 0751/803-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4835473