POL-HA: Ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Betäbungsmitteln mit dem Auto unterwegs

polizeimeldungen

11.02.2021 – 07:20

Polizei Hagen

Am Mittwoch sah eine Streifenwagenbesatzung gegen 14:10 Uhr auf der Bülowstraße einen Opel mit augenscheinlich bautechnischen Veränderungen (zwei überstehende Auspuffe). Das Team entschied sich das Auto für eine Verkehrskontrolle anzuhalten. Der 50-Jährige Fahrer konnte den Beamten einen Fahrzeugschein aushändigen, seinen Führerschein habe er nach eigenen Angaben vergessen. Bei einer Überprüfung stellte sich jedoch heraus, dass der Mann aus Schwerte keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Gleichzeitig ergab ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest, dass er unter dem Einfluss von Amphetaminen stand.

Im weiteren Verlauf zeigte sich, dass die 33-jährige Beifahrerin des Manns die Halterin des Opels war. Sie wurde daraufhin als Beschuldigte wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis durch die Polizisten belehrt. Sie gab daraufhin an, dass sie nicht wusste, dass der xx-Jährige keinen Führerschein hat. Der 50-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten fertigten Anzeigen. (ra)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4835557