POL-MA: Brand eines Reihenhauses in Schönau (Rhein-Neckar-Kreis) mit verletztem Bewohner – Sachschaden ca. 50.000 Euro

polizeimeldungen

11.02.2021 – 23:11

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstagabend gegen 17:50 Uhr wurde ein Brand, in der Wohnung eines Reihenhauses gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort, war das Erdgeschoss des Hauses stark verraucht. Der 60-jährige Wohnungsinhaber hatte versucht den Brand eigenständig zu löschen und zog sich hierbei eine leichte Rauchgasintoxikation zu. Des Weiteren wurden dessen Haare beim Löschversuch angesengt. Er wurde zur Behandlung in eine Heidelberger Klinik verbracht. Das Reihenhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Ursache der Brandentstehung ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei Neckargemünd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Dominik Wolf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4836524