POL-UL: (GP) Ebersbach – Eisbrocken fällt von Laster / Beschädigt wurde am Donnerstag ein Auto auf der B10.

polizeimeldungen

12.02.2021 – 07:31

Polizeipräsidium Ulm

Gegen 14.15 Uhr fuhr ein 39-Jähriger in Richtung Göppingen. Auf Höhe Ebersbach fiel von einem Laster ein Eisbrocken. Der traf den Smart an der Seite, als dieser den Lkw überholte. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro am Auto.

Hinweis der Polizei: Der Winter stellt hohe Anforderungen an Fahrzeuge und deren Fahrer. Denn bei Temperaturen um den Gefrierpunkt entstehen besondere Gefahren. Fahrer von Lastern und Transportern müssen vor der Abfahrt das Fahrzeug prüfen und darauf achten, dass von ihm keine Gefahren ausgehen. Eine solche Gefahr kann aber gerade von den großflächigen Dächern ausgehen, wenn sich dort Schnee sammelt oder größere Wassermengen zu Eisplatten gefrieren. Diese Eisplatten können für Andere lebensgefährlich werden, da sie durchaus geeignet sind, Fahrzeugscheiben zu durchschlagen. Aber auch durch herabfallende Platten ausgelöste Ausweichmanöver sind gefährlich und können zu Unfällen führen. Gefährliche Dachlasten wie Schnee und Eis müssen deshalb vor Fahrtantritt entfernt werden. Autofahrer sollten bei entsprechenden Witterungen damit rechnen, dass Ihnen von einem vorausfahrenden Lkw eine Eisplatte entgegenkommen kann. Aus diesem Grund sollten sie ausreichend Abstand halten und nach Möglichkeit auf ein Überholen verzichten. Grundsätzlich muss jeder Kraftfahrzeugführer sein Fahrzeug eis- und schneefrei halten. Bei einem Unfall drohen dem Fahrer bis zu 120 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg oder eine Strafanzeige.

+++++++ 0270014

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4836565