POL-MA: Mannheim-Rheinau: 33-jährigem Mann die Halskette vom Hals gerissen und geschlagen – Polizei sucht Zeugen

polizeimeldungen

12.02.2021 – 16:34

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstag gegen 16 Uhr, stand ein 33-jähriger Mann an der Haltestelle Martinskirche in Mannheim Rheinau, als er von drei unbekannten Tätern angesprochen wurde. Es entstand ein Streit, in dessen Verlauf dem Geschädigten von einem der Täter seine Kette vom Hals gerissen wurde. Als der Mann die Täter aufforderte die Kette zurückzugeben, schlug ihm einer der Täter mit der Faust ins Gesicht. Danach entfernten sich die Täter vom Tatort, eine eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Der Haupttäter war ca. 1,80m groß, ca. 40-45 Jahre alt, helle Hautfarbe, sprach deutsch.
Von den Mittätern war eine etwa so groß wie der Haupttäter, der andere etwas kleiner.

Zeugen, die den Vorfall bemerkt haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-444 bei der Kriminalpolizei in Heidelberg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4837382