LPI-GTH: Autofahrt ohne Führerschein- aber unter Drogen

polizeimeldungen

13.02.2021 – 08:43

Landespolizeiinspektion Gotha

Freitagnachmittag haben Beamte der Einsatzunterstützung Gotha einen Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss stand und ohne Führerschein fuhr. Gegen 16:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte im Rahmen ihrer Streife im Dreifuß einen VW.
Beim 36-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Daraufhin wurde bei dem 36-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Bei weiteren Recherchen stellten die Beamten fest, dass dem 36-jährigen bereits im Juli 2020 die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen worden war.
Aus diesem Grund muss sich der Beschuldigte nun wegen der Drogenfahrt und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.
Nicht nur gegen den Fahrer sondern auch gegen die 43-jährige Halterin des Fahrzeugs wurde eine Strafanzeige gefertigt, da diese wissentlich die Umstände der Fahrt gestattete.

(sg)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4837508