POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des PP Heilbronn vom 13.02.2021

polizeimeldungen

13.02.2021 – 11:54

Polizeipräsidium Heilbronn

Landkreis Heilbronn

Zaberfeld: Polizei befreit Schwan

Am Freitagmittag wurde der Polizeiposten Güglingen davon unterrichtet, dass im Stausee Ehmetsklinge ein Schwan festgefroren sei. Zwei Beamte des Polizeipostens nahmen sich unverzüglich der Tierrettung an. Selbst der Kontakt mit dem eisigen Wasser hielt die Beamten nicht davon ab, den Wasservogel aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Bei Unfall leicht verletzt

Am Freitagmittag wollte ein 66-jähriger Nissan-Lenker in der Mergentheimer Straße in Tauberbischofsheim nach links in ein Grundstück fahren. Da er wegen Gegenverkehr anhalten musste, wollte ein 46-jähriger Toyota-Lenker rechts an dem Nissan vorbeifahren. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der 66-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 13 000 Euro.

Hohenlohekreis

Künzelsau: Betrunken Auto gefahren

Am Samstag, kurz nach Mitternacht, überprüfte eine Streife des Polizeireviers Künzelsau einen 19-jährigen Mercedes-Fahrer im Stadtbereich Künzelsau. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahranfänger alkoholisiert war. Ein Test ergab über ein Promille.

Neckar-Odenwald-Kreis

Billigheim-Sulzbach: Feuerwehreinsatz bei Renovierungsarbeiten

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagabend, gegen 21.00 Uhr in Billigheim-Sulzbach. Ein Ehepaar führte mit einem Bekannten Renovierungsarbeiten in einer unbewohnten Doppelhaushälfte durch. Beim Einsatz einer Heißluftpistole kam es zu einer Stichflamme und einer starken Rauchentwicklung, da Dämmmaterial zu schmoren begann. Die örtliche Feuerwehr war mit 7 Fahrzeugen und 64 Kräften schnell am Einsatzort und verhinderte Schlimmeres. Ein Rettungswagen, der ebenfalls im Einsatz war, musste zum Glück nicht in Anspruch genommen werden, da bei dem Vorfall niemand verletzt wurde. Da Löschwasser auf der Straße gefror, musste der Bauhof Billigheim Salz streuen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5 000 Euro.

Werner Lösch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4837590