POL-PDWIL: Nötigung im Straßenverkehr

polizeimeldungen

13.02.2021 – 17:34

Polizeidirektion Wittlich

In der Nacht vom 01.02.2021 auf den 02.02.2021 kam es gegen Mitternacht zwischen der sog. “Neuen Barlauffahrt” und der B53 bis zur Bullayer Brücke zu einer Nötigung im Straßenverkehr.
Ein grauer VW Golf fuhr hierbei immer wieder dicht auf den PKW der Geschädigten auf, gab dieser unentwegt Lichthupe und überholte schließlich die Geschädigte sowie einen weiteren vor der Geschädigten fahrenden schwarzen PKW kurz vor der Bullayer Brücke, um nach Beendigung des Überholvorgangs stark abzubremsen. Der überholende PKW und die Geschädigte setzten ihre Fahrt daraufhin in Richtung Alf fort, während der o.g. schwarze PKW über die Bullayer Brücke fuhr.
Zeugen des Sachverhalts, insbesondere der Fahrzeugführer des nach Bullay abbiegenden schwarzen PKW, werden gebeten, sich telefonisch oder per Email(06542-98670, pizell@polizei.rlp.de) mit der Polizeiinspektion Zell in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell
Winzerstraße 26
56856 Zell (Mosel)

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4837641