PP-ELT: Betriebsunfall mit Schwerverletztem beim Schleusen

polizeimeldungen

13.02.2021 – 19:24

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Am 13.02.2021 kam es gegen 13:20 Uhr an der Schleuse Detzem zu einem Betriebsunfall.
Bei der Talschleusung eines Tankschiffes fiel ein Besatzungsmitglied ca. 3,5 m tief von Bord auf die Kaimauer und zog sich hierbei schwerste Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Trier, Außenstelle Bernkastel
Telefon: 0651 93819-0

oder

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8042
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117719/4837652