POL-PDKH: Wohnhausbrand mit tot aufgefundener Person

polizeimeldungen

14.02.2021 – 03:27

Polizeidirektion Bad Kreuznach

Am Samstag, 13.02.2021, gegen 23.10 Uhr wurde der Polizei ein Wohnhausbrand gemeldet. Bei Eintreffen der Streifen und Feuerwehren stand ein Haus in der Kleinen Kannengasse bereits im Vollbrand. Aufgrund der engen Gasse und der Tatsache, dass sich der Brand bereits auf mindestens ein weiteres Anwesen ausgebreitet hatte, mussten die unmittelbar angrenzenden Häuser evakuiert werden. Während der Löscharbeiten entdeckten Feuerwehrleute eine tote Frau im Anwesen. Die Ermittlungen hinsichtlich der Identität der Verstorbenen, sowie der Brandursache laufen noch.
Über die Schadenshöhe kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Betroffene Anwohner kamen teilweise bei Bekannten/Verwandten unter bzw. wurden in einem Hotel untergebracht.
Während der Löscharbeiten wurde weiträumig abgesperrt und der Verkehr umgeleitet. Aufgrund des gefrierenden Löschwassers war der Bauhof vor Ort und streute die vereisten Straße ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4837681