FW-ROW: Eisregen führte auf der B71 zu einem tödlichen Verkehrsunfall

polizeimeldungen

15.02.2021 – 21:52

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Aufgrund von Eisglätte und Schneefall am Montag den 15.02.2021 kam es auf der Bundesstraße 71 zwischen Brockel und Hemslingen zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
Der Unfall ereignete sich gegen 16:45 Uhr auf der Höhe des Trochels. Zwei PKW´s fuhren frontal ineinander, die beiden Fahrzeugführer wurden in den Fahrzeugen eingeschlossen bzw. eingeklemmt.
Die Feuerwehren aus Bothel, Brockel und Hemslingen sowie der Rüstwagen aus Rotenburg wurden alarmiert, um die verletzten Personen zu retten. Nach Angaben der Polizei befuhr der verstorbene 54-jährige Fahrer des Ford Focus die B71 Richtung Hemslingen als ihm auf grader Strecke eine 29-jährige Fahrzeugführerin nach einem Fahrfehler frontal traf.Der eingeklemmte Fahrer des Ford´s musste mit hydraulischen Rettungsmittel befreit werden. Die Fahrerin des VW Golf´s wurde von der Feuerwehr Patientenschonend gerettet und ins Diakonie Krankenhaus nach Rotenburg gefahren. Aufgrund der Rettungsaktion und der späteren Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 71 über mehrere vollen Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Samtgemeinde Bothel
Freiw. Feuerwehr
– Pressesprecher –
Dennis Preisler

Telefon: 04266 – 98 315 63
E-Mail: fw.presse@bothel.de
Internet: www.FFw-Bothel.de

Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder
Telefon: 0172 2062789
E-Mail: apw-zeven@gmx.de
http://www.florian-rotenburg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme), übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/134804/4839225