BPOLI-OG: Bundespolizei stellt geringe Menge Drogen und ein verbotenes Messer sicher

polizeimeldungen

16.02.2021 – 10:45

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und
Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der
Bundespolizei gestern einen Verstoß gegen das Betäubungsmittel- sowie gegen das Waffengesetz geahndet.
Bei einer Kontrolle im Bahnhof Offenburg wurde bei einem Reisenden eine geringe Menge Cannabis sowie ein verbotenes Einhandmesser sichergestellt.
Der deutsche Staatsangehörige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4839574