POL-HSK: Schwer Verletzte auf Glatteis

polizeimeldungen

16.02.2021 – 10:54

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

In Marsberg fuhr um 19.50 Uhr ein 27-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 7 von Bredelar in Richtung Marsberg. Im Bereich einer S-Kurve rutschte das Auto von der vereisten Straße, schlug gegen einen Schneehaufen und blieb schließlich auf der Seite liegen. Der Fahrer aus Marsberg erlitt hierbei schwere Verletzungen. Durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Radfahrer stürzte auf einer vereisten Brücke in Sundern. Um 23.50 Uhr fuhr der 59-jährige Mann mit seinem Fahrrad über die Röhrbrücke neben der Polizeiwache. Aufgrund der vereisten Fahrbahn stürzte der Sunderner. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4839598