POL-RTK: Verletzter bei Alleinunfall auf der L 3037 – Zeugenaufruf

polizeimeldungen

16.02.2021 – 22:06

PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Fast 2 Stunden war die L 3037 bei Bad Schwalbach, zwischen Taunus Wunderland und Roter Stein, gesperrt, weil ein verunfallter Pkw die Straße blockierte.

Ein 43 Jahre alter Bad Schwalbacher war mit seinem Opel von der Hohen Wurzel kommend in Richtung Bad Schwalbach unterwegs.
In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert.
Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.
Nachfolgende Autofahrer verständigten einen Rettungswagen.
Weil die Gefahr bestand, dass das verunfallte Fahrzeug Feuer fangen könnte, wurde zudem die Feuerwehr alarmiert.
Der verletzte Fahrer wurde in ein Rüdesheimer Krankenhaus verbracht.
Weil bei ihm der Verdacht auf Alkoholgenuss bestand, wurde außerdem eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, mögen sich bitte mit der Polizei in Bad Schwalbach unter Tel.-Nr.: 06124 70780 in Verbindung setzen.

Bischoff, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommisasar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4840341