POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Straßensperrung nach Verkehrsunfall mit Milchlaster

polizeimeldungen

17.02.2021 – 11:35

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Am Mittwoch, 17. Februar 2021, gegen 04:00 Uhr, verunfallte ein Milchlaster auf der B437 in dem Ortsteil Schwei in Stadland.

Der 45-jährige Fahrer befuhr die B 437 in Richtung Varel und kam kurz hinter Schwei aus derzeit ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge blieb er mit seinem Fahrzeug in der witterungsbeding “matschigen” Berme stecken.

Dank der Leitplanke wurde ein Absacken in den wasserführenden Graben verhindert. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schäden an dem Fahrzeug und der Leitplanke wurden auf 8.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße zunächst halbseitig und ab 06:00 Uhr voll gesperrt. Mittlerweile ist die Sperrung wieder aufgehoben worden.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4840749