POL-ROW: ++ Junge Frau am Autohof angefahren – Polizei ermittelt wegen Unfallflucht ++ Ärger in der Asylbewerberunterkunft – Polizei nimmt zwei Randalierer in Gewahrsam ++

polizeimeldungen

18.02.2021 – 08:53

Polizeiinspektion Rotenburg

Junge Frau am Autohof angefahren – Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Sittensen. Auf dem Gelände einer Tankstelle am Autohof an der Hansestraße ist es am Dienstagmittag zu einer Unfallflucht gekommen. Kurz nach 12 Uhr sei der Fahrer eines grauen Chrysler zu nah einer 21-jährigen Fußgängerin vorbeigefahren. Mit dem Außenspiegel habe der Wagen den Rücken der jungen Frau gestreift. Außerdem sei es zu einer Berührung mit einem der Reifen gekommen. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort. Die 21-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Trickdieb klaut Smartphone

Scheeßel. Mit einem Trick hat ein noch unbekannter Täter am Mittwochnachmittag aus dem Büro einer Maschinenbaufirma an der Bremer Straße das Smartphone einer Mitarbeiterin gestohlen. Der etwa 30-jährige Mann mit südländischem Aussehen hatte sich gegen 14 Uhr unter dem Vorwand, Zeitungen verkaufen zu wollen, Zutritt in das Büro verschafft. Er habe eine Zeitung aus seiner Jacke hervorgeholt und sie auf einem Schreibtisch abgelegt. Darunter lag das weiße iPhone einer 67-jährigen Frau. Es befand sich in einem schwarzen Klappetui aus Leder, das mit Strasssteinen und Herzen verziert war. Die Mitarbeiterin wies den Unbekannten an, das Büro zu verlassen. Anschließend habe sie den Diebstahl festgestellt. Der Täter sei etwa 165 cm groß und schlank gewesen. Er habe kurze, schwarze, leicht gelockte Haare gehabt, die an den Seiten kurzgeschoren waren. Bekleidet sei der Mann mit einer goldbraunen Bomberjacke und einer dunklen Jeans gewesen. Im Gesicht habe er zum Schutz eine blaue OP-Maske getragen. Hinweise bitte an die Polizeistation Scheeßel unter Telefon 04263/98516-0.

Radfahrer in der Goethestraße angefahren

Visselhövede. Bei einem Verkehrsunfall in der Goethestraße ist am Dienstagmorgen ein 51-jähriger Radfahrer verletzt worden. Der Mann war gegen 7.30 Uhr auf dem Radweg stadteinwärts unterwegs, als eine 29-jährige Autofahrerin mit ihrem Mitsubishi aus der Zufahrt eines Hinterhofparkplatzes kam. Vermutlich hat sie den Mann auf dem Rad übersehen. Es kam zu einer Kollision, bei der der 51-Jährige stürzte und sich an seinem Bein verletzte. Den Sachschaden beschreibt die Polizei als gering.

Ärger in der Asylbewerberunterkunft – Polizei nimmt zwei Randalierer in Gewahrsam

Heeslingen. Die Zevener Polizei ist am Mittwochnachmittag zur Asylbewerberunterkunft am Offensener Weg gerufen worden. Dort drohe es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen. Mehrere Streifenbesatzungen machten sich sofort auf den Weg. Vor Ort stellte sich heraus, dass 21-jähriger Bewohner der Unterkunft von zwei 25 und 26 Jahre alten Bekannten bedroht worden sei. Sie hätten versucht, sich gewaltsam Zutritt in sein Zimmer zu verschaffen. Da sich die beiden stark alkoholisierten Beschuldigten nicht beruhigen ließen, nahm die Polizei sie zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten mit nach Zeven.

Junger Fahrer unter Drogenverdacht

Bremervörde. Ein 20-jährige Autofahrer ist am Mittwochnachmittag vermutlich unter dem Einfluss von Drogen in eine Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei geraten. Die Beamten hatten seinen Wagen gegen 16.30 Uhr an der Bürgermeister-Hey-Straße gestoppt. Bei dem jungen Mann erkannten die Polizisten Anzeichen, die auf Rauschgiftkonsum hindeuteten. Einen Urintest, mit dem er diesen Verdacht hätte entkräften können, lehnte der 20-Jährige ab. Das Ergebnis einer Blutprobe wird zeigen, ob er vor der Fahrt Drogen zu sich genommen hat.

Corona-Verstoß – Jugendliche treffen sich im Warteraum am Bahnhof

Rotenburg. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger ist am Mittwochabend am Rotenburger Bahnhof auf fünf Jugendliche aufmerksam geworden. Die jungen Leute im Alter von 14 bis 16 Jahren hatten sich im gläsernen Warteraum des Bahnhofs getroffen. Dabei hielten sie die Mindestabstände zueinander nicht ein und trugen auch keine Mund-Nase-Bedeckungen. Die Polizei leitete gegen alle ein Bußgeldverfahren ein.

Taschendieb rempelt Frau beim Einkaufen an

Am Mittwochvormittag ist eine 60-jährige Rotenburgerin in einem Discounter am Waldweg Opfer von Taschendieben geworden. Die Frau war gegen 10.30 Uhr von einem unbekannten Mann während des Einkaufens angerempelt worden. Durch die Ablenkung gelang es dem Täter oder einer Komplizin die schwarze Ledergeldbörse aus der, über dem Arm hängenden Handtasche der Frau zu stehlen. Das gestohlene Portemonnaie wurde wenig später von einer Frau am Waldweg in Höhe der Industriestraße geplündert gefunden.

Einbruch in Pizza-Lieferservice misslingt

Gnarrenburg. In der Nacht zum Mittwoch haben zwei unbekannte Täter versucht, in das Gebäude eines Pizza-Lieferdienstes einzubrechen. Zwischen 2 Uhr und 4 Uhr wollten sie ein Fenster gewaltsam öffnen. Ein Regal, das hinter dem Fenster stand, verhindert jedoch das Eindringen. Eine Überwachungskamera zeichnete die Tat auf. Demnach handelte es sich um zwei maskierte Männer. Einer wirkte deutlich dicker als der andere. Die Unbekannten bemerkten die außen angebrachte Kamera und nahmen sie mit. Die Polizei spricht von einem Schaden von rund eintausend Euro.

Seniorin beim Einkaufen bestohlen

Scheeßel. Unbekannte Taschendiebe haben am Mittwochvormittag zwischen 11 Uhr und 12 Uhr in einem Supermarkt am Vahlder Weg eine 77-jährige Frau bestohlen. Vermutlich haben die Täter einen günstigen Moment genutzt, um ein rotes Portemonnaie aus der im Einkaufswagen abgelegten Handtasche der Seniorin zu nehmen. Darin befanden sich neben Bargeld auch die Bankkarten der Frau.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4841457