POL-PDKL: Vorsicht vor Abzocke bei Reinigungsarbeiten

polizeimeldungen

18.02.2021 – 16:24

Polizeidirektion Kaiserslautern

Am Mittwochnachmittag musste eine 59-jährige Frau einen Betrag von 900 Euro für die Reinigung ihrer gepflasterten Einfahrt sowie der Terrasse bezahlen. Diese Dienstleistung war ihr von drei Englisch sprechenden Männern angeboten worden. Nach erledigter Arbeit redeten diese derart auf die Geschädigte ein, dass sie den Betrag schließlich widerwillig bezahlte. Der geforderte Arbeitslohn steht außer Verhältnissen zu der erbrachten Dienstleistung. Die Polizei hat diesbezüglich strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben der Geschädigten waren die Männer mit einem weißen Transporter, wahrscheinlich mit britischem Kennzeichen, unterwegs.

Die Polizei in Rockenhausen bittet um Hinweise zu dem Fahrzeug oder Personen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, unter der Telefonnummer 06361 / 917-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiinspektion Rockenhausen
Telefon: 06361 / 917-0
E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4842369