POL-NOM: Misslungene Abzocke durch Gewinnversprechen

polizeimeldungen

18.02.2021 – 19:14

Polizeiinspektion Northeim

Bad Gandersheim, Zum Oberdorf, Dienstag, 16.02.21, 13.30 Uhr
BAD GANDERSHEIM (schw) – Erstmals am Dienstag, 16.02.21, gegen 13.30 Uhr erhielt ein 86-jähriger Bad Gandersheimer einen Anruf von einer unbekannten männlichen Person, die ihm einen Lottogewinn in Höhe von 38.000,- EUR versprach.
Zum Erhalt dieses Lottogewinns sollte der Bad Gandersheimer jedoch Gebühren in Höhe von 800,- EUR per EC-Karte an der Haustür entrichten.
Nach mehrmaligen erneuten Anrufen und Vereinbarungen bezüglich der Gebühren verlangte der Anrufer in der Folge 1000,- EUR in Form von Gutscheinen, die bei einem örtlichen Discounter erworben werden könnten.
Da der Bad Gandersheimer über derartige Vorgehensweisen von Betrügern Kenntnis hatte, wurde zeitgerecht die örtliche Polizei hinzugezogen, die unmittelbar die Ermittlungen aufnahm.
Zu einem geldwerten Nachteil ist es dem Bad Gandersheimer nicht gekommen, so dass die Tat im Versuchsstadium endete.
Die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/4842432